Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Sie sind hier:

Wien: Februar erreicht mit 411.000 Nächtigungen (+489% zu 2021) 43% des Vorkrisenniveaus 2019

Mit insgesamt 411.000 Übernachtungen (+489%) schloss Wien den Februar ab. Aus Österreich wurden 116.000 Nächtigungen (+201% zum Vergleichszeitraum des Vorjahres) gezählt, es folgen Deutschland (68.000, +673%), Italien (18.000, +1435%), Spanien (15.000, +4614%), die USA (13.000, +1151%), Frankreich (15.000, +1829%), Ukraine (11.000, +1101%), Rumänien (10.000, +617%), Großbritannien (13.000, +1173%) sowie Israel (8.000, +5067%) in den Top-10 des bisherigen Jahres. Die Nächtigungen aus dem Februar 2022 entsprechen rund 43% der Nächtigungen aus dem Februar 2019.

Nunmehr stehen auch die Netto-Nächtigungsumsätze der Beherbergungsbetriebe für den Jänner 2022 fest. Rein rechnerisch ergab sich mit 15.384.000 Euro ein Plus von 137% zum Jänner 2021 – das entspricht rund 30% der Umsätze aus dem Jänner 2019. Die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten betrug im Februar 20,6% (2/2021: 5,8%), jene der Zimmer rund 27% (2/2021: rund 7%). Im Zeitraum Jänner bis Februar lag die Bettenauslastung bei 17,3% (1-2/2021: 5,2%), die Zimmerauslastung bei rund 22% (1-2/2021: rund 7%). Insgesamt wurden im Februar 2022 rund 58.200 Hotelbetten in Wien angeboten, das waren etwa um etwa drei Viertel (24.700 Betten, +73,6%) mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

Diese Medien-Info inkl. Tabelle als Word-File zum Download finden Sie hier.
Die aktuellen Kennzahlen in vollem Umfang für sämtliche erhobenen Herkunftsmärkte erhalten Sie unter: https://b2b.wien.info/de/statistik/daten/statistik-aktuell

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info

Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *