Prater Hauptallee

Sie sind hier:

Nachhaltig mit Gütesiegel

In der Visitor Economy Strategie des WienTourismus steht das Thema Nachhaltigkeit groß im Fokus. Eines der erklärten strategischen Ziele des WienTourismus lautet, die Zahl jener Betriebe, die mit dem Österreichischen Umweltzeichen oder einem vergleichbaren, international anerkannten Umweltzertifikat zertifiziert sind, gegenüber 2018 bis 2025 um 25 % zu erhöhen. Damit wollen wir nicht nur unserer Stadt, sondern auch unseren Stakeholdern helfen, sich weiterzuentwickeln und zukunftsfit zu werden. Der Wiener Tourismusverband schätzt die Bemühungen von Betrieben, die sich mit einem dieser Zertifikate auszeichnen lassen:

  • Österreichisches Umweltzeichen
  • EU Ecolabel
  • Earthcheck
  • Green Globe
  • Green Key
  • Green Sign

So haben Beherbergungsbetriebe, die mit einem dieser Zertifikate ausgezeichnet sind, die Möglichkeit am Vorteilspartnerprogramm der Vienna City Card teilzunehmen:

Vorteilspartner der Vienna City Card werden

Die Auswahl an Zertifikaten wurde gemeinsam mit Expert:innen getroffen.

Die Vienna Visitor Economy Strategie bildet den Rahmen für die Strategie für eine nachhaltige Visitor Economy.

Die Zertifikate der Vienna Visitor Economy Strategie im Überblick

Österreichisches Umweltzeichen

Das Österreichische Umweltzeichen demonstriert umweltbewusstes Management und soziales Handeln eines Unternehmens nach außen. Der Erwerb des Österreichischen Umweltzeichens ist für viele touristische Betriebsarten möglich – vom Hotel bis zum Campingplatz und vom Theater bis zum Museum. Zertifizierte Betriebe setzen sich für den Erhalt der Lebensgrundlagen ein, schauen auf das Wohlbefinden der Besucher:innen und erzielen durch eine umweltorientierte Betriebsführung Einsparungen im Betrieb. Für die unterschiedlichen Bereiche bestehen spezifische Richtlinien, wie z.B für Beherbergungsbetriebe und Museen.

Die Richtlinie für Beherbergung, Hotellerie, Privatzimmervermietung sowie Museen finden Sie hier.
Richtlinien aller Kategorien, darunter jene für Campingplätze und Green Meetings, sind hier abrufbar.
Auf der Webseite des Österreichischen Umweltzeichens erhalten Sie darüber hinaus praxisgerechte Anleitungen zur Zertifizierung.

Die Zertifizierung mit dem ÖUZ erleichtert den Erwerb des EU-Ecolabels.

EU Ecolabel

Das EU Ecolabel dient als grenzüberschreitendes Umweltgütesiegel und stellt damit eine einheitliche Kennzeichnung im gemeinsamen europäischen Markt dar. Mit dem EU Ecolabel können im touristischen Bereich Beherbergungsbetriebe verschiedener Kategorien sowie Campingplätze ausgezeichnet werden. Ein mit dem EU-Ecolabel ausgezeichneter Beherbergungsbetrieb hat eine begrenzte Energie-, Wasser- und Abfallproduktion und bevorzugt die Verwendung erneuerbarer Ressourcen. 

Die Richtlinie für Beherbergungsbetriebe und Campingplätze ist hier abrufbar. Informationen zum EU Ecolabel sind ebenso auf der Webseite des Österreichischen Umweltzeichen abrufbar.

Green Globe

Das Green Globe Zertifikat wurde speziell für die Tourismusindustrie entwickelt und ist weltweit anerkannt. Green Globe zertifiziert im touristischen Bereich unter anderem Konferenzzentren, Hotels, Attraktionen und Flusskreuzfahrtschiffe. Ziel ist - in Zusammenarbeit mit geprüften Betrieben - kontinuierlich Verbesserung im Bereich Nachhaltigkeit zu erreichen. Der Green Globe-Zertifizierungsstandard umfasst 44 Pflichtkriterien in den Bereichen Nachhaltigkeitsmanagement, Umweltschutz, sozioökonomische Entwicklung und Förderung des lokalen kulturellen Erbes.

Für Information zu den Kriterien klicken Sie hier. Alles zu Green Globe auf www.greenglobe.com

Green Key

Green Key steht unter der Schirmherrschaft der internationalen Foundation for Environmental Education (Stiftung für Umwelterziehung), 1980 gegründet mit dem Ziel, den Umweltschutz und Umweltbildung zu stärken. Das Umweltzertifikat für Beherbergung, Camping, Restaurants, Attraktionen, Konferenzzentren etc. wird weltweit eingesetzt. Zum Einsatz kommen teils verbindliche, teils optionale Kriterien in 13 Kategorien: Umweltmanagement, Beteiligung von Mitarbeitern, Gästeinformationen, Wasser, Wäsche/Reinigung, Abfall, Energie, Speisen/Getränke, Raumklima, Parks und Parkflächen, CSR, Verwaltung, Aktivitäten.

Für die unterschiedlichen Bereiche, wie Hotels und Jugendherbergen sowie Attraktionen, bestehen spezifische Kriterien. Weitere Info zu Green Key auf http://www.greenkey.global/

Green Sign

Zertifiziert werden verschiedene Betriebsarten, wie Spa und Hotels, die ihre Nachhaltigkeitsleistung kontinuierlich verbessern können. Insgesamt 5 Levels dienen als Gradmesser für Nachhaltigkeit. Die Kriterien verteilen sich auf unterschiedliche Kernbereiche: Management und Kommunikation, Umwelt (Energie, Wasser, Abfall), Biodiversität & kulturelles Erbe, Einkauf, Regionalität & Mobilität, Qualitätsmanagement und nachhaltige Entwicklung, Soziales sowie wirtschaftliche Verantwortung.
Der Green Sign Hotel-Standard ist vom Global Sustainable Tourism Council (GSTC) anerkannt.

Alles über die GreenSign Hotel Zertifizierung.
Weitere Info zu Green Sign auf https://www.greensign.de/

EarthCheck

EarthCheck ist eine international tätige Tourismusberatungsgruppe mit einem weltweit führenden Zertifizierungs- und Benchmarking-System für die Reise- und Tourismusbranche. Ziel ist es, touristische Anbieter auf dem Weg zur Nachhaltigkeit zu unterstützen. Zertifizierungen sind für Beherbergungsbetriebe, Aktivitäten, Attraktionen, Restaurants, Transport- und Mobilitätsservices, Reiseveranstalter und Reisebüros sowie Destinationen möglich. Die Nachhaltigkeits-Standards basieren auf einem ganzheitlichen Nachhaltigkeitszugang.

Information zur Zertifizierung für touristische Betriebe. Die gesammte Information zu EarthCheck auf https://earthcheck.org/


Artikel bewerten