Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Wien-Presse-Info

Sie sind hier:

Wien-Presse-Info – März 2022 Neue Hotels in Wien: kaiserlicher Glanz, innovativer Luxus und nachhaltiger Lifestyle

Hommage an Kaiser Leopold I.: The Leo Grand 

Nur wenige Schritte vom Stephansdom entfernt verwandelt die Wiener Unternehmensgruppe Lenikus ein denkmalgeschütztes Barockjuwel in ein Luxushotel mit 76 Zimmern und Suiten. The Leo Grand soll mehr sein als ein Hotel: Mit seiner perfekten Lage und dem kompromisslos unkonventionell-luxuriösen Konzept setzt das Hotel nicht nur neue, sondern auch höchste Maßstäbe. Es zelebriert Individualismus und zeitgenössischen Luxus. Die Eröffnung ist für April 2022 geplant. 

Chefdesignerin Gabriele Lenikus und ihr Team haben barockes Design mit viel Courage neu erdacht und spektakulär in die Gegenwart übersetzt. Dazu passend: die Figur des exzentrischen, lebensfrohen und kunstaffinen Kaisers Leopold I. (1640-1705), der hier als Gastgeber spürbar ist und ermutigt, auf Entdeckungsreise im Haus und in die Stadt zu gehen. Der Charakter des Hotels spiegelt sich auch in der Gastronomie wider: The Leo Grand beherbergt den wohl exklusivsten Schanigarten Wiens, einen winterfesten Innenhof, eine elegante Bar und mehreren Private-Dining-Bereiche.

The Leo Grand 
Bauernmarkt 1 
1010 Wien 
theleogrand.com

Purer Luxus an der Ringstraße: Almanac Vienna   

Das Almanac Vienna wird die Wiener Hotellandschaft als besonders luxuriöses Haus bereichern. Es entsteht derzeit an der Wiener Ringstraße. Geplant ist das Hotel als 5-Sterne-Plus-Haus mit 111 Unterkünften, von denen mehr als zwei Drittel Suiten sind. Das Hotel befindet sich im geschichtsträchtigen ehemaligen Palais Henckel-Donnersmarck, das für die neuen Bedürfnisse komplett umgestaltet wird. Die neuen Veranstaltungsräume im Almanac Vienna werden zu den schönsten Wiens gehören. Ein Spa, ein Concept Store, ein Coffee Shop und ein hochklassiges Restaurant mit Bar runden das luxuriöse Projekt ab. Eröffnung voraussichtlich Ende 2022/Anfang 2023.

Almanac Vienna 
Parkring 14-16 
1010 Wien 
www.almanachotels.com/vienna

Erstes Rosewood im deutschsprachigen Raum 

Ein weiteres Angebot im Luxusbereich: Das 5-Sterne-Hotel Rosewood Vienna wird im Sommer 2022 seine Pforten in bester Innenstadtlage öffnen. Es ist das fünfte Haus der Luxushotelkette in Europa und das erste Rosewood Hotel im deutschsprachigen Raum. 99 Zimmer und Suiten warten auf anspruchsvolle Gäste, Veranstaltungsräume stehen für Zusammenkünfte und Konferenzen zur Verfügung. Beim aufwändigen Umbau des historischen Bankgebäudes aus den 1830ern bleibt die historische Substanz modernisiert erhalten. Für das Design zeichnen BEHF Corporate Architects in Österreich und das Londoner Büro Alexander Waterworth Interiors verantwortlich.  

Das Hotel bietet mehrere Gastronomiebereiche, darunter eine Rooftop-Bar mit grandiosem Ausblick und ein intimes Garten-Restaurant mit europäischer Küche. Ein privater Zufluchts- und Entspannungsort im Rosewood Vienna ist Sense, A Rosewood Spa.

Rosewood Vienna 
Petersplatz 7 
1010 Wien  
www.rosewoodhotels.com 

Open minded Grüninsel beim MuseumsQuartier: Hotel Gilbert 

Erst am 21. Dezember 2021 hat das Hotel Gilbert Eröffnung gefeiert. – Ein familiär geführtes 4-Sterne-Trendhotel mit weltoffener Philosophie und allerbestem Service. Das Interior-Design-Konzept von BWM zieht sich durch die 57 Fancy Flats, Classy Suites und Epic Lofts. Zur Verfügung stehen zwei Meetingräume, Gym, Sauna sowie E-Vespa- und E-Bike-Verleih. 

Mit seiner grünen Fassade setzt das Hotel in Sachen Umweltfreundlichkeit und nachhaltiger Klimawandelanpassung ein kräftiges Zeichen: Das Living-Wall-System des holländischen Begrünungsspezialisten Sempergreen, geplant vom Wiener Büro Green4Cities, sorgt für Kühlung und Lärmreduktion. Dazu kommen bepflanzte Terrassen, der begrünte Innenhof und ein umfangreiches Pflanzenkonzept im Innenbereich. In der hoteleigenen Café-Brasserie &flora kocht Küchenchefin Parvin Razavi nach der Überzeugung „From Root to Leaf“: Jeder Teil von Gemüse und Früchten wird verarbeitet.

Hotel Gilbert 
Breite Gasse 9 
1070 Wien 
www.hotel-gilbert.at

Szenehotel im neuen Stadtteil: Bassena Wien Donaustadt 

Unter Bassena versteht man das Wasserbecken im Flur eines Mehrparteienhauses, einst ein typischer Wiener Treffpunkt zum Tratschen. Im Hotel Bassena Wien Donaustadt hat freilich jedes Zimmer sein eigenes Waschbecken. Das Bassena Wien Donaustadt eröffnet im dritten Quartal 2022 im neuen Stadtteil Vienna Twentytwo im 22. Bezirk. Analog zum bestehenden Bassena Wien Messe Prater ist das Vier-Stern-Haus gleichzeitig quirliges Szenehotel und erholsamer Rückzugsort. 198 Zimmer mit knapp 17 m² sind auf neun Stockwerke verteilt.  

Das erste Obergeschoß bietet Platz für den öffentlichen Bereich mit Bibliothek, Bassena Kitchen (zugleich Community Table und Bar mit Kulinarik-Angebot morgens bis abends), Wohnzimmer, Wintergarten und Terrasse samt Schanigarten. Das Interior Design von Kitzig Design Studios ist jung, dynamisch und lebendig, die Naherholungsgebiete Donauinsel, Donaupark und Alte Donau sind nur wenige Minuten entfernt. 

Bassena Wien Donaustadt 
Dr.-Adolf-Schärf-Platz 6 
1220 Wien 
www.bassenahotels.com  

In bester Nachbarschaft: Hotel Indigo Vienna – Naschmarkt 

Ein verstecktes Juwel öffnet im März 2022 seine Pforten: Das Hotel Indigo Vienna – Naschmarkt. Es bietet auf neun Etagen 158 stylische Gästezimmer in modernem Design – darunter zwei Suiten mit freistehender Badewanne –, ein lichtdurchflutetes Restaurant, eine vielversprechende Bar, einen begrünten Innenhof als Wohlfühlort zum Genießen, einen hellen Meetingraum und ein Fitnessstudio. Das reichlich mit Pflanzen ausgestattete Boutiquehotel ist inspiriert von seiner Nachbarschaft, dem Wiener Bezirk Margareten, wo sich versteckte Gärten, belebte Plätze, hippe Cafés und Bars, kleine Boutiquen und Bars aneinanderreihen. Es gehört zur Hotelmarke Indigo, die auf der ganzen Welt einzigartige Boutiquehotels in Kunst- und Kulturvierteln betreibt.

Hotel Indigo Vienna – Naschmarkt 
Rechte Wienzeile 87 
1050 Wien 
hotelindigo.com/vienna

Erfolgreiches Social Business: magdas Hotel Vienna City 

magdas Hotel ist Österreichs erstes Social Business Hotel – mit dem Konzept, Menschen mit Fluchthintergrund einen Jobzugang zu ermöglichen und sie zu professionellen Gastgeber:innen auszubilden. Der erste magdas-Standort im Prater übersiedelt nun im September 2022 in den dritten Bezirk: Das neue magdas Hotel Vienna City bietet mit 85 Zimmern, zwei Veranstaltungsräumen, einem Lokal und einer Kapelle viel Platz für Begegnungen weit über die klassischen Grenzen eines Hotelbetriebs hinaus. Für die Adaption des 1960er-Jahre-Baus zeichnet das Architekturbüro BWM verantwortlich. In den Zimmern spiegelt die Mischung von neuen Designmöbeln mit Re-Use und Upcycling-Elementen die bunte Vielfalt von magdas wider. In den Bereichen Bau und Energie wird auf Nachhaltigkeit gesetzt; es grünt im Garten (ehemals Parkplatz), an der Fassade und auf den Terrassen. 

magdas Hotel Vienna City 
Ungargasse 38 
1030 Wien 
www.magdas.at

Kontakt:

WienTourismus
Isabella Rauter
Internationale Presse
Tel. (+ 43 1) 211 14-301