Sie sind hier:

Testungen für Beschäftigte im Tourismus

Die aktuellen Öffnungsschritte basieren auf besonderen Sicherheitsvorkehrungen. Basis des  Sicherheitskonzepts ist die Definition von Personen, von denen ein geringes epidemiologisches Risiko ausgeht. Hier kommt die drei G-Formel zum Tragen: „geimpft, getestet, genesen“.

Regeln für Beschäftigte im Kundenkontakt und Sonderregeln Gastronomie

Unter anderen gilt für Beschäftigte im Kundenkontakt die Nachweispflicht über ein geringes epidemiologisches Risiko. Es gelten daher -gemäß der aktuellen COVID-19 Öffnungsverordnung- folgende Regeln:

  • Testnachweispflicht alle 7 Tage (bezogen auf einzelne Testvarianten) bzw. Nachweis für die jeweilige Geltungsdauer für Impfung bzw. Genesung (Absonderungsbescheid, Impfung, Antikörper).
  • Ohne gültigem Nachweis: Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutz.

Die Verordnung auf Wiener Landesebene betreffend begleitende Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 sieht -neben anderen Berufsgruppen- kürzere Testnachweispflichten für das Gastgewerbe vor:

  • Die Gültigkeit der Zertifikate entspricht jener bei den Gästen.
  • Betroffen sind alle Beschäftigte (nicht nur jene im Kundenkontakt)
  • Ohne gültigem Nachweis: Tragepflicht FFP2-Maske

Testangebot "Alles gurgelt"

Mit dem Projekt „Alles gurgelt“ von Wirtschaftskammer Wien und Stadt Wien gibt es unter anderem für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter touristischer Betriebe in Wien die Möglichkeit zu kostenlosen regelmäßigen PCR-Testungen.

Interessierte Personen können sich unter www.allesgurgelt.at informieren und anmelden.

Eine weitere Möglichkeit für Gurgel-Tests bieten die Gurgelboxen.

Kontakt:

Für allgemeine Fragen zu „Alles gurgelt“ in Wien besteht folgenden Kontaktmöglichkeit:

Testangebot in Teststraßen und Apotheken

Die Wiener Teststraßen bieten kostenlos Antigentests unter anderem für Personen ohne Symptome, die in Wien arbeiten. Eine Registrierung ist erforderlich, kann aber auch vor Ort vorgenommen werden. Mitzunehmen ist ein amtlicher Lichtbildausweis sowie die E-Card. Grundsätzlich ist eine Terminreservierung empfohlen (online oder telefonisch über das Gesundheitstelefon 1450). Die Abwicklung erfolgt mittels QR-Code. Das Angebot in den Wiener Teststraßen ist hier zur finden.

Mit der E-Card können in Wien Beschäftigte auch das kostenlose Testangebot in Apotheken annehmen. Anmeldung für die Testung in der Apotheke online (Österreich testet) oder über die kostenlose Rufnummer 0800/220 330.

Selbst durchgeführte Antigen-Selbst-Tests sind nicht mehr als "Eintrittstests" gültig.

 Positives Testergebnis und Verdachtsfälle

Die Webseite „Sichere Gastfreundschaft“ informiert über Ablauf und Maßnahmen im Fall eines positiven Ergebnisses. Der WienTourismus hat einen kompakten Leitfaden zum Umgang mit Covid-19 Verdachtsfällen erstellt, dieser soll als Orientierungshilfe dienen.

Artikel bewerten
Artikel bewerten