Richtlinien Kunst- und Kulturbetriebe

Präventionskonzept für Veranstaltungen im Bereich Kunst und Kultur

Am 3. Juni hat das Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz ein Präventionskonzept für Veranstaltungen im Bereich Kunst und Kultur, auch gültig für den Bereich Kongresse, veröffentlicht. Mit diesen Empfehlungen unterstützt das Sozialministerium die Verantwortungsträger in den Bereichen Kunst und Kultur, um den an sie gestellten Anforderungen gerecht zu werden.

Die Empfehlungen finden Sie in diesem PDF.

Rotes Kreuz

Das Rote Kreuz bietet ab Mitte Juni einen Kurs für COVID-19 Beauftragte an. Eine Schulung ist zwar gar nicht nötig, allerdings bedingt die Sorgfalt eines Veranstalters auch den Einsatz von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier. (Stand 10.06.2020)

Leitfaden für den Neustart des Kulturbetriebs

Die Stadt Wien hat am 19. Mai 2020 gemeinsam mit Medizinerinnen und Medizinern sowie Kulturschaffenden einen "Leitfaden für den Kulturbetrieb" erstellt. Nach mehr als 9 Wochen "Shut-Down" sollen Theater, Museen, Kino und Konzerte unter sicheren Rahmenbedingungen wieder hochgefahren werden. Die neuen Leitlinien sollen maximalen Freiraum innerhalb der Corona-Regeln ermöglichen.

Den Leitfaden finden Sie hier. (Stand 27.05.2020) 

FAQ: Auswirkungen des Coronavirus auf Kunst und Kultur

Im Maßnahmen-Mix der Bundesregierung zur Bekämpfung der Auswirkungen des Coronavirus sind eine Reihe von Unterstützungen für den Kulturbereich enthalten.

Die wichtigsten und häufigsten Fragen und Antworten finden Sie hier. (Stand 27.05.2020)

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *