30 Jahre EVA AIR in Wien

„Wien war 1991 die erste Langstreckendestination im EVA AIR-Netzwerk und ist jetzt auch die erste Langstreckendestination, die mit der Boeing 787-9 bedient wird. Darauf sind wir sehr stolz. Wir sind sicher, dass unsere Passagiere die Vorzüge des Dreamliner schätzen werden“, sagte Edward Ho, Country Manager von EVA AIR in Österreich. Vergangenen April konnte die Fluglinie den Zweimillionsten Passagier auf der Strecke Taipeh-Wien begrüßen. 

Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG: „Asien ist ein wichtiger Markt für den Flughafen Wien und den gesamten Wirtschafts- und Tourismusstandort. 2018 verzeichneten wir auf Verbindungen in diese Region ein Passagierplus von mehr als 30%. Mit Bangkok und Taipei bedient EVA AIR die beliebtesten Langstreckendestinationen ab Wien und mit dem neuen Dreamliner erleben Passagiere ab sofort noch mehr Reisekomfort. Wir gratulieren der Airline zum 30-jährigen Bestehen und freuen uns, dieses Jubiläum auch bald auf der Wien-Verbindung von EVA AIR zu feiern.“ Norbert Kettner, Direktor des WienTourismus: „Ich gratuliere EVA AIR herzlich zum 30-jährigen Firmenjubiläum und bedanke mich zugleich für unsere langjährige, ausgezeichnete Partnerschaft, die seit dem Erstflug nach Wien 1991 besteht. Seitdem hat sich das Aufkommen aus Asien in Wien um fast 360 % auf 2,1 Mio. Nächtigungen erhöht, woran die taiwanesische Fluggesellschaft mit Bedeutung für die gesamte Region wesentlich Anteil hat. Der neue Dreamliner passt ideal zu Wien – damit erfüllt bereits die Anreise in die Stadt den Premium-Anspruch unserer Gäste. Ich freue mich auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit mit EVA AIR!“

 

V.l.n.r. Norbert Kettner, Direktor WienTourismus; Edward Ho, General Manager EVA AIR Österreich und CEE; Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG

© Flughafen Wien
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *