Wien punktet als Gay & Lesbian-Destination

Bereits zum dritten Mal präsentierte sich der WienTourismus auf der Rainbow Pride im Tokioter Yoyogi-Park, um Wien als attraktive LGBT-Destination beim japanischen Publikum zu positionieren und das Interesse an einer Wien-Reise zu wecken. Unter dem Motto „A Day in Vienna“ warb er gemeinsam mit der Wiener Drag-Queen Tamara Mascara bei einem eigenen Wien-Stand, mit einer interaktiven Fotostation  und einer Microsite   für einen Wien-Besuch. Die mehr als 100.000 BesucherInnen der Rainbow Pride wurden eingeladen, sich vor einem Abbild von Gustav Klimts „Der Kuss“ fotografieren zu lassen und die Bilder mit dem Hashtag #ViennaNow in den sozialen Medien zu teilen; unter allen TeilnehmerInnen wurde eine Reise nach Wien verlost. Der Online-Reiseveranstalter „Tabikobo“ legte erstmals ein Wien-Package auf, das auf der Rainbow Pride beworben wurde. 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *