Wiens WM-Auftakt in Florida

Auftakt zum WM-Countdown war das erste große Beach Volleyball Turnier des Jahres, das Anfang Februar in Fort Lauderdale, Florida, stattfand. Der WienTourismus lud das Publikum zum Wien-Fotoshooting und zugleich zum Besuch der WM-Austragungsstadt. Volleyballprofis animierten die Fans, sich vor einer Wien-Kulisse in Szene zu setzen. Vor Ort äußerte sich auch der Beach Volleyball Olympiasieger 2016, Bruno Oscar Schmidt, zugleich aktueller Weltmeister und somit Titelverteidiger bei der kommenden WM in Wien: „Ich kann mir keinen besseren Ort vorstellen um den WM-Titel zu verteidigen als Wien", freut sich der Brasilianer auf das kommende Highlight.

Die Fotos ihrer Volleyball-Posen wie Spike, Block und Co. bekommen die BesucherInnen als Erinnerung an Wien mit nachhause; mittels QR-Code landen sie auch direkt auf ihren Smartphones. Wer die Bilder mit dem Hashtag #ViennaIsland auf Instagram oder Twitter postet, kann eine Reise zu den Weltmeisterschaften nach Wien mit Austrian-Airlines-Direktflug aus Miami und einem Hotelaufenthalt für zwei Personen gewinnen. Nähere Infos zur Destination und zu den Weltmeisterschaften finden Beach Volleyball Fans von Florida bis Wien unter beachvolleyball2017.vienna.info.

Die Fotos ihrer Volleyball-Posen wie Spike, Block und Co. bekamen die BesucherInnen als Erinnerung an Wien mit nachhause; mittels QR-Code landeten sie auch direkt auf ihren Smartphones. Wer die Bilder mit dem Hashtag #ViennaIsland auf Instagram oder Twitter postete, konnte eine Reise zu den Weltmeisterschaften nach Wien mit Austrian-Airlines-Direktflug aus Miami und einem Hotelaufenthalt für zwei Personen gewinnen. Nähere Infos zur Destination und zu den Weltmeisterschaften finden Beach Volleyball Fans von Florida bis Wien unter beachvolleyball2017.vienna.info.

Weitere Stationen: Kroatien und die Schweiz

Die Wien-Fotowall reist weiter und wird Ende Juni beim Major-Turnier in Poreč, Kroatien, und im Juli bei jenem in Gstaad, Schweiz, aufgestellt. Mediengespräche und Kooperationen mit der Reiseindustrie ergänzen die Publikums-Werbemaßnahmen für die WM. Wien wird zehn Tage Austragungsstätte von Gruppenspielen sowie allen Finalspielen der seit 1997 im zweijährigen Rhythmus ausgetragenen WM sein. Sie werden weltweit in 134 Länder übertragen, mehr als 500 nationale und internationale JournalistInnen werden aus Wien berichten.

www.beachvolleyball2017.vienna.info

www.beachWM.com

#ViennaIsland

#WorldChampsVienna

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *