Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Junges Paar in Abendkleidung auf der Treppe der Albertina

Auftritt für Wien in brasilianischer Telenovela

In Brasilien gibt es breitenwirksame Unterstützung für die Destination Wien – die Weichen dafür wurden voriges Jahr gestellt: Bei der offiziellen Brasilien-Reise einer Delegation der Stadt Wien hatte die Österreichische Botschafterin in Brasilien Mag.a Marianne Feldmann ein Treffen von Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner und Tourismusdirektor Norbert Kettner mit Roberto Marinho, dem Eigentümer von Globo, Lateinamerikas führendem Medienunternehmen, arrangiert. Resultat: Dessen neue Telenovela „Em Familia“ (In der Familie) spielt teilweise in Wien. Die Erstausstrahlung der Serie – sie hat 60 Millionen Zuschauer pro Folge – begann am 2. Februar. Ein unübertrefflicher Anknüpfungspunkt für alle heuer in Brasilien stattfindenden Aktivitäten des WienTourismus, denn Reichweite und Werbewert des „Wien-Auftritts“ im brasilianischen TV sind unbezahlbar.

Bislang wurde Wien als Schauplatz für zwei Episoden von „Em Familia“ ausgewählt, die bereits Mitte Februar ausgestrahlt wurden. Im November vergangenen Jahres war die Film-Crew mit den SchauspielerInnen für die Dreharbeiten in der Stadt. Das Serien-Kick-off am 2. Februar im Copacabana Palace in Rio de Janeiro mit rund 600 Gästen nutzte der WienTourismus zusätzlich für Werbemaßnahmen, und ein eigenes Wien-Reisepackage „Em familia“ zusammen mit dem brasilianischen Veranstalter "Tam viagens" ist derzeit in Planung.

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links