B2B Event - Reigen der Moderne 2018 - Berlin 4

2018: Reigen der Moderne

„Reigen der Moderne“ ist eine interaktive Installation, die BesucherInnen auffordert, sich mit dem Themenjahr „Schönheit und Abgrund“ und mit seinen Protagonisten Gustav Klimt, Egon Schiele, Otto Wagner und Koloman Moser auseinanderzusetzen.

Die im Zuge der Abendveranstaltung gezeigten Werke wurden von Kunsthistoriker Dr. Christian Witt-Dörring ausgewählt. Sie sind gleichsam repräsentativ für die Kunstepoche der „Wiener Moderne“ und die gesellschaftliche Stimmungslage in Wien um 1900.  Sämtliche gezeigten Positionen sind dauerhaft in Wiener Kunstinstitutionen oder im öffentlichen Raum zu sehen. Das Objekt selbst ist von Otto Wagners Postsparkasse inspiriert.

Das Theaterstück Arthur Schnitzlers „Der Reigen“ feierte am 23. Dezember 1920 seine Premiere in Berlin. Auch der „Reigen der Moderne“ wurde unseren PartnerInnen erstmals in Berlin vorgestellt. Nach Japan im Frühjahr folgen Einsätze in 7 europäischen Städten.

März 2017: Berlin
Mai 2017: Tokyo
September 2017: Bukarest
September 2017: Warschau
Oktober 2017: London
November 2017: Madrid
November 2017: Mailand
November 2017: Zürich
Dezember 2017: Paris

„Reigen der Moderne“ ist eine interaktive Installation, die BesucherInnen auffordert sich mit dem Themenjahr „Schönheit und Abgrund“ und mit seinen Protagonisten Gustav Klimt, Egon Schiele, Otto Wagner und Koloman Moser auseinanderzusetzen.
Die im Zuge der Abendveranstaltung gezeigten Werke wurden von Kunsthistoriker Dr. Christian Witt-Dörring ausgewählt. Sie sind gleichsam repräsentativ für die Kunstepoche der „Wiener Moderne“ und die gesellschaftliche Stimmungslage in Wien um 1900.  Sämtliche gezeigten Positionen sind dauerhaft in Wiener Kunstinstitutionen oder im öffentlichen Raum zu sehen.
Das Objekt selbst ist von Otto Wagners Postsparkasse inspiriert.
Das Theatersstück Arthur Schnitzlers, „Der Reigen“ feierte am 23. Dezember 1920 seine Premiere in Berlin. Auch der „Reigen der Moderne“ wurde unseren PartnerInnen erstmals in Berlin vorgestellt. Nach Japan im Frühjahr folgen Einsätze in 8 europäischen Städte
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *