Bus Drivers' Guide

Albertina modern im Künstlerhaus

Sie sind hier:

Altstadt Panorama mit Stephansdom und Karlskirche
© Österreich Werbung / Trumler

Internationale Reisebusse in der Wiener Innenstadt


Busfahrten, wie Sightseeingrunden, Besichtigungsfahrten udgl, innerhalb der Wiener Altstadt (Ringstraße –Franz-Josefs-Kai) und der inneren Seitenfahrbahnen der Ringstraße, sind ganzjährig untersagt. Die Fahrt mit dem Bus auf der Ringstraße selbst ist weiterhin ohne Einschränkung möglich. Auch die Bereiche um das Burgtheater und um die Börse sind befahrbar. Dort befinden sich zwei von insgesamt neun Aus- und Einstiegstellen für Busgruppen.

Bus-Einfahrtskarte für die Innenstadt

Notwendige Transferfahrten in der Innenstadt mit Bussen, wie Zu- und Abfahrt zu bzw. von Hotels, Veranstaltungsstätten und Gastronomiebetrieben, sind mit einer Bus-Einfahrtskarte möglich. Eine Bus-Einfahrtskarte für Ihre Transferfahrt in die Altstadt erhalten Sie beim Hotel, Gastronomiebetrieb oder beim Veranstalter, zu dem Sie zufahren wollen.

Fragen Sie bitte direkt dort nach einer gültigen Bus-Einfahrtskarte, wenn Sie mit Ihrem Reisebus in den Bereich einfahren müssen, der innerhalb des Straßenzugs Ringstraße – Franz-Josefs-Kai liegt.

Die bisherige und bestens bewährte Regelung für die Advent-Einkaufssamstage bleibt weiterhin aufrecht und wird rechtzeitig und aktuell online gestellt.

Aus- und Einstiegstellen zur Besichtigung der Wiener Altstadt

Zur Besichtigung der Wiener Altstadt stehen Ihren Busgästen folgende Aus- und Einsteigstellen zur Verfügung:

  • Börseplatz
  • Burgring
  • Friedrich-Schmidt-Platz
  • Johannesgasse
  • Josef-Meinrad-Platz
  • Schwedenplatz
  • Weiskirchnerstraße
  • Votivkirche
© Freytag & Berndt
Börsegebäude
© Lennart Horst
Burgtheater, Außenansicht
© WienTourismus/David Auner
Secession
© WienTourismus / Christian Stemper