Wien-Presse-Info – Mai 2020 Wiener Corona-Street-Art


Am Wiener Donaukanal herrscht in der warmen Jahreszeit normalerweise reges Treiben. Der zentral gelegene Seitenarm der Donau ist eine beliebte Ausgehmeile mit zahlreichen Standbars und Essenslokalen. Mit der Corona-Krise, der Schließung der Gastronomiebetriebe und den Ausgangsbeschränkungen ist es nun dort bedeutend ruhiger geworden.

Auf den Wänden und Mauern des Donaukanals, wo Graffiti-KünstlerInnen ihre bunten Bilder sprayen, tut sich allerdings einiges. Die neue Lebenssituation in der Corona-Krise spiegelt sich in den Street-Art-Kunstwerken wider: riesige Corona-Schriftzüge, Bilder vom Virus, eine Mensch-Maschine, die zum Händewaschen auffordert, aber auch ein aufmunterndes „Keep smiling“. Bleibt zu sehen, wie lange sich diese Graffiti – und die Krise – halten.

Kontakt:

WienTourismus
Nikolaus Gräser
Internationale Presse
Österreich und Schweiz
Tel. (+ 43 1) 211 14-365

WienTourismus
Isabella Rauter
Internationale Presse
Deutschland, Italien, Indien
Tel. (+ 43 1) 211 14-301

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Service Links