Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Wien Presse Info – April 2016 Die etwas anderen Wiener Modeshops

Mode-Avantgardisten nicht nur aus Wien pilgern seit Jahren zu Myung Il Saba-Song im 2. Bezirk. In der Praterstraße versammelt sie in ihrem coolen Concept Store Song internationale Kultmarken wie Walter Van Beirendonck, Dries Van Noten, Balenciaga Edition oder AF Vandevorst sowie Wiener Newcomer wie Bradaric Ohmae. Auch ausgesuchte Parfum- und Interieur-Labels sind bei Song vertreten, in der angeschlossenen Galerie SongSong finden immer wieder Kunstausstellungen statt

Eigensinnig nennt sich ein Concept-Store auf dem idyllischen Sankt-Ulrichs-Platz im 7. Bezirk. Die Betreiber Toni Tramezzini und Stefanie Hofer betrachten Mode als tragbare Kunst für Kreative, Querdenker und Visionäre. In den schönen historischen Gewölben des Shops finden die Kollektionen von DesignerInnen wie Hannibal, Daniel Andresen oder Biek Verstappen eine beeindruckende Präsentationsfläche. Der Fokus der Labels liegt auf individueller Handwerkskunst.

In zwei Geschäften im 1. und im 4. Bezirk präsentiert Wolfensson über 60 internationale Modelabels für Frauen und Männer, die sich durch hohe handwerkliche Qualität und Avantgarde-Anspruch auszeichnen. Darunter sind Marken wie Boris Bidjan Saberi aus Barcelona, Julius_7 aus Tokio und A1923 Augusta aus Italien. Das sorgfältig ausgesuchte Warenangebot der reduziert gestalteten Shops wird zum Teil in kleinen Manufakturen produziert.

Das Kaufhaus Wall in der Westbahnstraße im 7. Bezirk gilt als Wiener Pionier der Geschäftslokale mit Doppelfunktion. Neben einem neuen Haarschnitt gibt es hier auch jede Menge interessanter Marken, etwa die Kollektionen der österreichischen Designerin Claudia Brandmair sowie der Avantgarde-Labels Barbara i Gongini und Esther Perbandt, die ungewöhnlichen Schuhe der Firma Trippen, schöne Kopfbedeckungen von Goorin Brothers und eine feine Selektion an Foto- und Kunstbüchern.

Kontakt:

WienTourismus
Nikolaus Gräser
Internationale Presse
Deutschland, Österreich, Schweiz
Tel. (+ 43 1) 211 14-365

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links