Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Wien Presse Info – Februar 2016 Wien im Laufschritt

Der Vienna City Marathon am 10.4.2016 führt 42.000 LäuferInnen aus 130 Nationen vorbei an Wiens schönsten Sehenswürdigkeiten. Eine Million ZuseherInnen entlang der Strecke sorgen für die nötige Motivation. Als Jahresthema 2016 hat der Vienna City Marathon Theater der Emotionen gewählt. Es verbindet die gesellschaftliche Wiener Tradition des Schauspiels mit sportlichen, emotionalen Momenten: Die TeilnehmerInnen sind die Hauptdarsteller, die ZuseherInnen das Publikum und die Laufstrecke durch das historische und moderne Wien mit dem neuen Ziel vor dem Burgtheater ist die grandiose Bühne. Am 9.4.2016, dem Tag vor dem Rennen, können bei der Carbo Loading Party im Festsaal des Wiener Rathauses mit Pasta und Kaiserschmarren jede Meine Kohlehydrate getankt werden. Bereits ab 8.4.2016  findet im Messezentrum die VCM-Expo Vienna Sports World statt, die die neuesten Trends im Laufsport präsentiert.

Bei dem Sportevent, dass 2016 bereits zum 33. Mal in Wien stattfindet, gibt es Bewerbe für TeilnehmerInnen jeden Alters und jeder Leistungsstufe: am Marathon-Tag selbst die klassische Marathon-Distanz, einen Halbmarathon sowie einen Staffelmarathon für Vierer-Teams, am Tag davor Kinder- und Jugendbewerbe. Der Startschuss fällt beim Vienna International Centre, weiter geht es über die Reichsbrücke durch den Prater zur Ringstraße mit ihren herrlichen Prachtbauten. Von der Wiener Staatsoper führt die Strecke hinaus zum Schloss Schönbrunn und wieder zurück zu Ring und Prater. Das Ziel befindet sich 2016 erstmals vor dem Burgtheater.

Ein knappes Monat nach dem Vienna City Marathon, am 8.5.2016, findet in Wien erstmals der Wings for Life World Run statt. Bei dem globalen Lauf- und Rollstuhl-Event läuft die Welt für alle, die nicht laufen können: 100 Prozent der Einnahmen des Wings for Life World Run fließen direkt in Projekte zur Rückenmarksforschung. Der Startschuss in Wien (und in 33 weiteren Locations weltweit) fällt um 13 Uhr (11 Uhr UTC). Eine halbe Stunde später, um 13.30 Uhr, nimmt ein Catcher Car die Verfolgung auf, um die Teilnehmer so lange zu jagen, bis auch der letzte verbliebene Läufer und die letzte verbliebene Läuferin eingeholt sind.

Kontakt:

WienTourismus
Nikolaus Gräser
Internationale Presse
Deutschland, Österreich, Schweiz
Tel. (+ 43 1) 211 14-365

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links