Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Wien Presse Info – September 2014 Der Trend zum Brot

Der Biobäcker Gragger hat sich mitten im 1. Bezirk Wiens niedergelassen. Herzstück des mit natürlichen Materialen wie Eiche und Schiefer gestalteten Verkaufsraums in der Spiegelgasse ist ein Holzofen, in dem die Brote und das Gebäck gebacken werden: saftiges Dinkelvollkorn-Brot, aromatische Käsestangerl und knuspriges Baguette. Grundlage ist immer Natursauerteig und der Verzicht auf jegliche Backmischungen und Triebmittel. Mittags serviert Gragger Suppe, Eintopf oder Salat zum Brot. Auch im 7. Bezirk gibt es mittlerweile ein Filiale.

Bei Joseph in der Naglergasse im 1. Bezirk stehen die KundInnen oft Schlange. Die kleine Brotboutique verkauft ausschließlich Brot aus Demeter-Getreide (aus biologisch-dynamischem Landbau), das in traditioneller Handarbeit hergestellt wird. Neben Klassikern wie dem Altwiener Hausbrot oder Handsemmerln sind Spezialitäten wie Bio-Roggenbrot mit Honig und Lavendel oder Kastanienguglhupf mit Maronimehl erhältlich. Die Bäckerei Joseph, die Wiens Top-Restaurants und Delikatessenläden beliefert, eröffnete 2014 eine Filiale mit angeschlossenem Bistro und Patisserie auf der Landstraßer Hauptstraße im 3. Bezirk. Im stylischen Ambiente gibt es dort, neben den Backwaren, ein feines Snack-Angebot von Frühstück bis Abendessen.

Ebenfalls auf der Landstraßer Hauptstraße, ein Stück weiter stadtauswärts, ist mit Ströck Feierabend seit 2014 eine weitere Wiener Bäckerei mit Bistro ansässig. Wie der Name schon verrät, gibt es in dem modernen Lokal mit Schanigarten ab „Feierabend“, sprich 16 Uhr kalte und warme Gerichte, dazu natürlich Brot, Gebäck und Patisserie. Am Wochenende und an Feiertagen kann ab 7 Uhr auch gefrühstückt werden. Zu schicken Café-Boutiquen hat die Bäckerei Felzl ihre drei Standorte in Wien ausgebaut. Dort kann man auch am Wochenende frühstücken. Spezialisiert hat sich Felzl auf italienische Brote, dazu gibt’s Kaffee von Illy.

  • Joseph Brotboutique, Naglergasse 9, 1010 Wien + Joseph Bäckerei, Patisserie + Bistro, Landstraßer Hauptstrasse 4, 1030 Wien, www.joseph.co.at
  • Gragger & Cie Holzofenbäckerei, Spiegelgasse 23, 1010 Wien + Siebensterngasse 25, 1070 Wien, www.gragger-cie.at
  • Ströck Feierabend, Landstraßer Hauptstraße 82, 1030 Wien, www.stroeck-feierabend.at
  • Felzl, Schottenfeldgasse 88 + Kaiserstraße 51-53, 1070 Wien, Pilgramgasse 24, 1050 Wien, www.felzl.at

Kontakt:

WienTourismus
Nikolaus Gräser
Internationale Presse
Deutschland, Österreich, Schweiz
Tel. (+ 43 1) 211 14-365

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links