Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Wien Presse Info – Juli 2014 Neues aus den Wiener Museen

Modernisiert, neugestaltet und barrierefrei eröffnet am 13.9.2014 das ehemalige Wiener Straßenbahnmuseum unter dem neuen Namen „Remise – Verkehrsmuseum der Wiener Linien“. Es präsentiert nun ganzjährig in einer denkmalgeschützten Remise im 3. Bezirk neben historischen Fahrzeugen auch die Geschichte des öffentlichen Verkehrs in Wien anhand von multimedialen Inhalten und Simulationen.

An seinem neuen Standort sperrt am 9.10.2014 das Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof auf. Es zeigt auf rund 300m2 Ausstellungsfläche hunderte Objekte und Exponate zu Themen wie Bestattungswesen, Trauerzeremoniell und Eigenheiten des Wiener Totenkults, der Fokus liegt auf Wien und die „schöne Leich“ um 1900.

Für Oktober 2014 ist die Eröffnung des neuen Metro Kinokulturhauses geplant, welches sich dank der Erweiterung um zwei Stockwerke nun auf eine Gesamtfläche von 1.800m2 erstreckt. Das vom Filmarchiv Austria betriebene Haus bietet neben einer audiovisuellen Bibliothek, digitalen Sichtungsplätzen und einem zusätzlichen Studiosaal auch eine Ausstellungsfläche von ca. 500m2. Eine Präsentation über die Vor- und Frühgeschichte des Films sowie eine Filmschau zum 1. Weltkrieg stehen für die Eröffnung auf dem Programm.

  • Remise – Verkehrsmuseum der Wiener Linien, ab 13.9.2014, Erdbergstraße 109, Eingang Ludwig-Koeßler-Platz, 1030 Wien, www.wienerlinien.at/museum
  • Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof, ab 9.10.2014, Zentralfriedhof, Tor 2 Haupteingang, unter Aufbahrungshalle 2, Simmeringer Hauptstraße 234, 1110 Wien, www.bestattungsmuseum.at
  • Metro Kinokulturhaus, ab Oktober 2014, Johannesgasse 4, 1010 Wien, www.filmarchiv.at

Kontakt:

WienTourismus
Nikolaus Gräser
Internationale Presse
Deutschland, Österreich, Schweiz
Tel. (+ 43 1) 211 14-365

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links