Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Wien Presse Info – November 2013 In Wien ins Neue Jahr rutschen

Am letzten Tag des Jahres wird in Wien die große Silvesterparty ausgerufen. Entlang des Silvesterpfads in den Straßen und Gassen der Innenstadt, der mit Musikbühnen, Gastronomieständen und Verkaufsbuden bestens ausgestattet ist, sorgt Musik von Walzer bis Pop für beste Stimmung. Zum Höhepunkt um Mitternacht wird am Stephansplatz zu den Klängen der Pummerin und des Donauwalzers getanzt. Wer vorher noch die Tanzschritte erlernen möchte, absolviert einen der Blitz-Walzerkurse der Wiener Tanzschulen. Walzerseligkeit verspricht am Silvesterabend auch Le Grand Bal der Wiener Hofburg. Im imperialen Rahmen wird wie zu Kaisers Zeiten gefeiert, für künstlerische Höhepunkte sorgen unter anderem SolistInnen der Wiener Staatsoper und Volksoper. Auf einer neuen Außen-Bar, direkt am Heldenplatz, kann um Mitternacht das Feuerwerk bewundert werden. Auch in zahlreiche Clubs und Musiklokalen der Stadt wird zum Jahresende getanzt. Zahlreiche Wiener Hotels und Restaurants offerieren am letzten Tag des Jahres elegante Silvestergalas, auch am Balkon des Rathauses wird aufs Neue Jahr angestoßen.

Musikalische Hochgenüsse zum ersten Tag des neuen Jahres bereiten die Wiener Philharmoniker mit ihrem vielgerühmten Neujahrskonzert im Goldenen Saal des Musikvereins, das weltweit übertragen wird. Die Karten für das Neujahrskonzert (1.1.), dessen Voraufführung (30.12.) sowie für das Silvesterkonzert (31.12.) können wegen der großen Nachfrage allerdings ausschließlich über eine Online-Verlosung ergattert werden. Auf der Website der Wiener Philharmoniker werden von 2. bis 23.1.2014 Anmeldungen zur Teilnahme an der Karten-Verlosung für die Konzerte zum Jahreswechsel 2014/15 entgegengenommen. In der Wiener Staatsoper und in der Volksoper steht am Silvesterabend traditionellerweise die Fledermaus von Johann Strauß auf dem Programm. Das Wiener Konzerthaus bietet zum Jahreswechsel (30., 31.12.2013, 1.1.2014) Ludwig van Beethovens 9. Symphonie, gespielt von den Wiener Symphonikern. Am Silvesterabend zeigt das Theater an der Wien den Stummfilm Der Rosenkavalier aus dem Jahr 1926 von Robert Wiene nach der gleichnamigen Oper von Richard Strauss. Das ORF Radio-Symphonieorchester Wien spielt dazu unter der Leitung von Cornelius Meister Werke von Richard Strauss.

Zwei Wiener Märkte stimmen schon im Vorfeld auf den Jahreswechsel ein. Vor dem Schloss Schönbrunn gibt es beim Neujahrsmarkt Kunsthandwerk aus Österreich, Glücksbringer fürs neue Jahr, kulinarische Leckerbissen, Punsch und Glühwein. Das Silvesterdorf am Maria-Theresien-Platz (zwischen Kunsthistorischem und Naturhistorischem Museum) findet in diesem Jahr erstmals statt und ist am 31.12.2013 auch Teil des Wiener Silvesterpfads.

www.wien.info

 

Kontakt:

WienTourismus
Nikolaus Gräser
Internationale Presse
Deutschland, Österreich, Schweiz
Tel. (+ 43 1) 211 14-365

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links