Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Wien Presse Info – Juli 2013 Neuigkeiten aus dem Haus des Meeres

Das in einem Flakturm aus dem Zweiten Weltkrieg untergebrachte Haus des Meeres im 6. Bezirk in Wien wird ab Herbst 2013 zur neuen Heimat für bis zu fünf Hammerhaie. Gemeinsam mit anderen Fischen aus dem karibischen Lebensraum der Haie werden sie in einem 150.000 Liter fassenden Becken im zehnten Stock des „Aqua Terra Zoos" ihre Runden ziehen. Ebenfalls im Herbst 2013 wird ein neues Café im obersten Geschoß des Haus des Meeres eröffnet. Neben Snacks und Erfrischungen bietet die Dachterrasse im elften Stock in 35 Metern Höhe einen fantastischen Rundblick auf das Häusermeer von Wien.

Das 1957 eröffnete Wiener Haus des Meeres wurde über die Jahre kontinuierlich erweitert und präsentiert auf über 4.000 m² mehr als 10.000 Tiere. In den verschiedenen Abteilungen werden Süß- und Seewasserfische sowie Flora und Fauna aus dem Mittelmeer und heimischen Gewässern gezeigt. Ein Haibecken erstreckt sich sogar über zwei Etagen, es ist mit 300.000 Litern das größte Aquarium Österreichs. Hier sind Schwarz- und Weißspitzenhaie, Bambushaie sowie eine Meeresschildkröte beheimatet. Im Tropenhaus begegnet man Vögeln, Affen und Flughunden hautnah, ohne durch eine Glaswand getrennt zu sein. Gift- und Riesenschlangen, Echsen, Blattschneiderameisen und Vogelspinnen sind in der Terrarien-Abteilung beherbergt. In einer künstlichen Tropfsteinhöhle leben 100 nachtaktive Tiere und Höhlenbewohner: giftige Riesen-Tausendfüßer, Geißelspinnen und Kampfgrillen, Höhlenfische ohne Augen und unter UV-Licht leuchtende Skorpione.

Haus des Meeres - Aqua Terra Zoo

Fritz-Grünbaum-Platz 1 (Esterházypark), 1060 Wien
www.haus-des-meeres.at

Kontakt:

WienTourismus
Nikolaus Gräser
Internationale Presse
Deutschland, Österreich, Schweiz
Tel. (+ 43 1) 211 14-365

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links