Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Wien Presse Info 02/2013 VIDEO: Wien für Kinder

Video: "Wien für Kinder" herunterladen (MP4, 115 MB)
(Artwork: Oliver von Feistmantl, www.olivervonfeistmantl.com)

Im Haus der Musik in der Wiener Innenstadt wird Musik mit allen Sinnen erlebbar. Rieseninstrumente, Computer und modernste Technik laden zum Spielen, Experimentieren und Erforschen ein. In der musikalischen Erlebniswelt können Kinder die Wiener Philharmoniker dirigieren, ordentlich auf die Pauke hauen, mit Musik am Computer spielen und eine eigene CD aufnehmen oder lauschen, was ein Baby in Mamas Bauch hört. Außerdem erfährt man hier einiges über die großen Komponisten vergangener Tage - spannende Geschichten aus dem Leben von Beethoven und Mozart erwarten die jungen BesucherInnen.

Das Haus des Meeres im Esterházypark zeigt tropische Süß- und Seewasserfische sowie Fische aus dem Mittelmeer und heimischen Gewässern. Im Tropenhaus und im Krokipark treffen die BesucherInnen auf freifliegende Vögel und herumlaufende Äffchen, die Terrarien beherbergen Gift- und Riesenschlangen, Echsen, Blattschneiderameisen und Vogelspinnen. Im Erlebnis-Aquarium können Kinder durch im Aquariumboden eingebaute „Taucherhelme" die Welt der tropischen Fische hautnah erleben. In einer künstlichen Tropfsteinhöhlen-Grotte können über 100 nachtaktive Tiere und Höhlenbewohner wie giftige Riesen-Tausendfüßer und unter UV-Licht geisterhaft leuchtende Skorpione beobachtet werden. Besonders beliebt sind die Fütterungen der Haie. Einen Ausflug in die Tropen ermöglicht auch das Schmetterlinghaus im Burggarten. In dem wunderschönen Jugendstilglashaus herrscht durchgehend eine Temperatur von rund 26 Grad Celsius und eine Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent. Das sind ideale Bedingungen für Hunderte exotische Schmetterlinge, die dort frei fliegend bewundert werden können.

Im ZOOM Kindermuseum im MuseumsQuartier darf nach Lust und Laune gefragt, berührt, geforscht, gefühlt und gespielt werden - sinnliches Erleben und Begreifen heißt das Ziel. Auch erwachsene BegleiterInnen sind willkommen und können aktiv an den Programmen teilnehmen. Auf 1.600 Quadratmetern bietet das ZOOM Kindermuseum vier Bereiche: ein Trickfilmstudio (für Acht- bis 14-Jährige), ein Kunstatelier (für Drei- bis Zwölfjährige), ZOOM Ozean (spiel- und Erlebnisbereich für Klein- und Vorschulkinder) sowie interaktive Ausstellungen zu Wissenschaft, Kunst, Alltagskultur und Architektur.

Kontakt:

WienTourismus
Nikolaus Gräser
Internationale Presse
Deutschland, Österreich, Schweiz
Tel. (+ 43 1) 211 14-365

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links