Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Wien Presse Info 11/2012 Punsch, Kekse und ganz viele Lichter

Ende November geht in Wien die Weihnachtsbeleuchtung an, dann sind die schönsten Straßen und Gassen der Stadt bei Einbruch der Dämmerung in festliches Licht getaucht. In der Innenstadt schimmern überdimensionierte Kronleuchter und riesige rote Bälle, Sterne und Kometen strahlen mit Engelsflügeln um die Wette. Rund 40 Wiener Einkaufsstraßen beteiligen sich alljährlich an der vorweihnachtlichen Beleuchtung, die zum Großteil aus stromsparenden LED-Lampen besteht. In den vergangenen Jahren investierten die Stadt, die Wirtschaftskammer und die Wiener Kaufleute über 4,5 Millionen Euro in die Umrüstung der Weihnachtsbeleuchtung auf die neue Technologie.

Wie strahlende Lichtinseln wirken auch die Wiener Weihnachtsmärkte (siehe chronologische Liste), die bereits Mitte November eröffnen. Bunter Christbaumschmuck, feine Handwerksstücke, duftende Kerzen, lustiges Spielzeug und warme Stricksachen werden angeboten, dazu natürlich köstliche Verpflegung wie Punsch, Glühwein, Tee, Lebkuchen und Kekse. Ein Besuch beim größten Adventmarkt der Stadt, dem Wiener Christkindlmarkt, gehört zum Pflichtprogramm. Die Kleinen können sich von einem „echten" Christkindl bezaubern lassen oder in Christkindls Werkstatt im Rathaus basteln. Traditionell geht es auf dem Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung und dem Adventmarkt Am Hof zu. Wer besonders kreative Geschenke sucht, wird beim Kunsthandwerksmarkt vor der Karlskirche fündig. Romantiker zieht es zu den Weihnachtmärkten am Spittelberg und vor Schloss Schönbrunn, Belvedere oder Wilhelminenberg. Design-Fans sollten die temporären Adventmärkte im MuseumsQuartier und im Looshaus in der Innenstadt nicht versäumen. 

Kontakt:

WienTourismus
Nikolaus Gräser
Internationale Presse
Deutschland, Österreich, Schweiz
Tel. (+ 43 1) 211 14-365

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links