Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Wien Presse Info 11/2012 Ein neuer Konzertsaal für die Wiener Sängerknaben

Bereits seit 1948 logieren die Wiener Sängerknaben im Augartenpalais im 2. Bezirk. Dieses historische Gebäude im Barockpark beherbergt Schule und Internat. Ab Dezember 2012 hat der weltberühmte Knabenchor nun auch einen eigenen Proben- und Aufführungsort in unmittelbarer Nähe. MuTh - Konzertsaal der Wiener Sängerknaben ist architektonisch gesehen ein Ensemble aus historischer und neuer Bausubstanz. Das alte Gesindehaus und das barocke Ensemble der Augartenmauer wurde durch einen modernen Zubau (Konzept „archipel architektur + kommunikation") ergänzt, der den Konzertsaal und diverse Nebenräume beherbergt.

Der Konzertsaal für 400 Personen verfügt über modernste Technik. Hier können die Sängerknaben nicht nur proben, sondern auch Konzerte und Kinderopern aufführen. Zudem soll das neue Gebäude auch als Musik- und Theaterzentrum für Kinder und Jugendliche dienen und für Kooperationen mit anderen Kulturveranstaltern zur Verfügung stehen. Die rund 100 Wiener Sängerknaben sind zwischen zehn und 14 Jahren alt und in vier Konzertchören organisiert. Sie geben jährlich rund 300 Konzerte weltweit vor fast einer halben Million Zuschauern. In Wien kann man die Sängerknaben bei den sonntäglichen Heiligen Messen in der Hofburgkapelle (September bis Juni) sowie bei klassischen Konzerten im Musikverein (April, Mai, Juni, September, Oktober; jeden Freitag) hören. Und bald auch im neuen Musikzentrum Augarten.

MuTh - Konzertsaal der Wiener Sängerknaben

Obere Augartenstraße 1e, 1020 Wien
www.muth.at

Kontakt:

WienTourismus
Nikolaus Gräser
Internationale Presse
Deutschland, Österreich, Schweiz
Tel. (+ 43 1) 211 14-365

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links