Markt der vielfältigen Genüsse

Bitte laden Sie hier eine druckfähige Version des Bildes herunter

 

 

 

 

 

 

Vom 13. bis 15.10.2011 präsentieren Bauern und Bäuerinnen, KäsemacherInnen und BäckerInnen bei „Terra Madre - Markt der Vielfalt" ihre Kreationen im Arkadenhof des Rathauses. Die reiche Auswahl an regionalen Köstlichkeiten reicht vom Vorarlberger Bergkäse bis zu Gemüseraritäten, von der Elsbeer-Schokolade bis zu erlesenen Wiener Weinen wie dem Gemischten Satz. Erstmals werden auch Gäste aus den Nachbarländern Tschechien, Slowakei, Ungarn, Deutschland, Schweiz und Italien vertreten sein. Alle vorgestellten Erzeugnisse wurden von Slow Food nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt. In der Schule des Geschmacks in den Festräumlichkeiten des Rathauses können gegen einen Unkostenbeitrag Produkte wie der Wachauer Safran oder spezielle Brotsorten unter professioneller Anleitung verkostet werden, die ProduzentInnen selbst erzählen Wissenswertes über Erzeugung und Verarbeitung.

Der von Slow Food Wien und der Stadt Wien veranstaltete „Markt der Vielfalt" war schon bei seiner ersten Ausgabe 2009 mit über 10.000 BesucherInnen ein großer Erfolg. Slow Food steht für regionalen Genuss, ehrliches Handwerk und Lebensmittel von höchster Qualität und mit mehr Geschmack. Die Slow-Food-Bewegung wurde 1989 in Italien von Carlo Petrini ins Leben gerufen und ist heute eine international tätige, öko-gastronomische Non-Profit-Organisation. Eine wachsende Zahl von Mitgliedern setzt sich dafür ein, dass lokale Esstraditionen nicht in Vergessenheit geraten und neues Bewusstsein darüber entsteht, woher die Nahrung kommt und wie sie schmeckt. „Terra Madre Austria" ist Teil des weltumspannenden Slow-Food-Netzwerks.

Terra Madre - Markt der Vielfalt

13.-15.10.2011
Rathaus, 1010 Wien
www.terramadre.at

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede