Best of Vienna: der Prater

Best of Vienna: der Prater
Dr. Ursula Storch, Wien Museum

Download Video (mp4, 136MB)

Download Videotranskript

Der Wurstelprater nimmt nur einen sehr kleinen Teil des insgesamt sechs Quadratkilometer großen Praterareals im 2. Bezirk ein. Das weltberühmte Riesenrad empfängt seit 1897 die BesucherInnen des Vergnügungsparks. Heute bietet der Prater rund 250 Attraktionen für Action und Spaß, vom nostalgischen Ringelspiel bis zum größten Kettenkarussell der Welt, von der altmodischen Geisterbahn bis zum Glücksspiellokal. Jüngstes Highlight ist die Wiener Dependance von Madame Tussauds am Riesenradplatz mit 65 Wachsfiguren in interaktiven Kulissen. Das kulinarische Angebot im Prater kommt unter anderem vom beliebten Schweizerhaus mit frisch gezapftem Bier und deftigen Stelzen und vom Stadtgasthaus Eisvogel mit seiner haubenprämierten Wiener Küche.

Wer die Natur dem Rummelplatz vorzieht, ist im grünen Prater mit seinen Wiesen, Bäumen und Aulandschaften an der richtigen Stelle. Die von unzähligen Kastanien gesäumte, schnurgerade Hauptallee ist 4,4 Kilometern lang und eine beliebte Trainingsstrecke für Läufer. An Sportlichem hat der Prater ohnehin einiges zu bieten, etwa das im Sommer geöffnete Stadionbad, das Ernst-Happel-Stadion und die Trabrennbahn Krieau. Platz ist auf jeden Fall genug im Prater, für Spaziergänger und Jogger, für Radfahrer und Skater und für alle, die einfach nur im Grünen entspannen wollen.

Der Wiener Prater war einst Auland der Donau, fungierte als Jagdrevier der Habsburger und wurde 1766 unter Joseph II zum Erholungsgebiet für alle WienerInnen erklärt. Damit begann auch die Geschichte des Wurstelpraters, denn bald eröffneten die ersten Wirte, Kaffeesieder und Vergnügungsbetriebe. Wer mehr über seine Geschichte erfahren möchte, ist im Pratermuseum an der richtigen Stelle. In einem Gebäude, das auch ein Planetarium beherbergt, finden sich viele Erinnerungsstücke des alten Wurstelpraters, der 1945 in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges zerstört und ab 1948 in modernisierter Form wiederaufgebaut wurde.

31954, Prater: Wildalpenbahn, Vergnügungspark Bitte laden Sie hier eine druckfähige Version des Bildes herunter

Prater: Wildalpenbahn, Vergnügungspark

Prater

1020 Wien,
www.praterservice.at

Madame Tussauds

Riesenradplatz, Prater, 1020 Wien
www.madametussauds.com/wien

Schweizerhaus

Prater 116, 1020 Wien
www.schweizerhaus.at

Stadtgasthaus Eisvogel

Riesenradplatz 5, Prater, 1020 Wien
www.stadtgasthaus-eisvogel.at

Pratermuseum

Oswald-Thomas-Platz 1 (beim Riesenrad), Prater, 1020 Wien
www.wienmuseum.at

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede