Ein Fest für die Künstler aus Gugging

Bitte laden Sie hier eine druckfähige Version des Bildes herunter

Haus der Künstler

 

 

 

 

 

Das „Haus der Künstler" in Maria Gugging bei Klosterneuburg (rund 20 km von Wien entfernt) ist die Wohn- und Arbeitsstätte einiger bedeutender Zeichner, Maler und Dichter, die längst ihr Stigma als chronische Patienten aus der früheren Psychiatrie hinter sich gelassen haben. Ihre Werke werden der Art Brut zugerechnet. Auf diese Kunstrichtung konzentriert sich auch das Museum Gugging, das ab 22.6.2011 die internationalen Erfolge der „Gugginger Gruppe" in der Ausstellung „guggging.! 25 Jahre" präsentiert. Gezeigt werden Werke, die zuvor bereits in Museen und Galerien weltweit zu sehen waren und die für die Entwicklung und Tradition der Kunst aus Gugging maßgebend sind. Neben den Kunstzeugnissen dokumentieren Ausstellungslisten die spannende Geschichte und das nach wie vor einzigartige und produktive Geschehen rund um das „Haus der Künstler".

Vor 25 Jahren wurde das vom österreichischen Psychiater Leo Navratil gegründete „Zentrum für Kunst-Psychotherapie" von dessen Nachfolger, dem Psychiater und Künstler Johann Feilacher, in eine Wohngemeinschaft für Künstler, das Haus der Künstler, umgewandelt. Die Namensgebung sollte auch den geänderten Blickwinkel verdeutlichen. Der so genannte Patientenstatus wurde aufgehoben und der Mensch im Künstler in den Mittelpunkt gestellt. Rund um die Gugginger Art Brut hat sich in den vergangenen 40 Jahren ein einzigartiges Kulturzentrum entwickelt. Das „Art / Brut Center Gugging" umfasst neben dem „Haus der Künstler" und dem museum gugging mit seiner umfangreichen Art-Brut-Sammlung und wechselnden Ausstellungen unter anderem die im Besitz der Künstler aus Gugging stehende galerie gugging, eine Bibliothek und ein offenes Atelier.

guggging.!
25 Jahre. Jubiläumsausstellung zu 25 Jahre „Haus der Künstler"

22.6.2011-4.3.2012
Museum Gugging
Am Campus 2, 3400 Maria Gugging
www.gugging.at

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede