Oper für alle

Bitte laden Sie hier eine druckfähige Version des Bildes herunter

 

 

 

 

 

 

Gratis Operngenuss an der frischen Luft bietet die Wiener Staatsoper in den Monaten April, Mai, Juni und September 2011. Ausgewählte Aufführungen werden live auf einen 50m² großen LED-Videoscreen übertragen, der sich auf dem Herbert-von-Karajan-Platz direkt neben dem Opernhaus befindet. Die Vorstellungen sind mit Untertiteln zu sehen, davor und in den Pausen werden Informationen über das jeweilige Werk, die Besetzung, die Staatsoper und ihre Vorstellungen präsentiert.

Im April 2011 sind 20 Aufführungen live zu sehen. Den Anfang macht am 2.4. Gaetano Donizettis „Anna Bolena" (außerdem am 5., 8., 11., 14. und 17.4.), gefolgt unter anderem von Richard Wagners „Rheingold" (6.4.), „Walküre" (7.4.), Siegfried (10.4.), „Götterdämmerung" (13.4.) und „Parsifal" (21. + 24.4.). Giacomo Puccinis „Tosca" wird am 15.4. übertragen, Giuseppe Verdis „Nabucco" am 29.4., den Schlusspunkt setzt am 30.4. Mozarts „Don Giovanni". Mit der „Oper für alle" möchte die Wiener Staatsoper ihre Aufführungen einem noch breiteren Publikum zugänglich und den Herbert-von-Karajan-Platz zu einem belebten Platz der Kultur machen.

Oper für alle

April, Mai, Juni, September 2011
Wiener Staatsoper
Opernring 2 / Herbert-von-Karajan-Platz, 1010 Wien
www.wiener-staatsoper.at

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede