Carnuntum: Wiedergeborene Stadt der Kaiser

Bilder Download

 

 

 

 

 

 

 

Die Region Carnuntum, nur 40 km östlich von Wien entfernt, bietet eine einzigartige Landschaft in Kombination mit unberührter Natur, Kultur und kulinarischen Köstlichkeiten. Das Freilichtmuseum Petronell, das Museum Carnuntinum in Bad Deutsch-Altenburg und die Kulturfabrik Hainburg sind die Standorte der Niederösterreichischen Landesschau 2011, die die BesucherInnen mit beeindruckenden Sensationen zum Thema „Erobern - Entdecken - Erleben" erwartet.

Im Freilichtmuseum Petronell wurde ein ganzes römisches Stadtviertel wiederaufgebaut - ganz so, als wäre die Zeit vor 1700 Jahren stehen geblieben. Die römische Stadt Carnuntum war eine pulsierende Metropole mit rund 50.000 Einwohnern. Weltweit einzigartig wurden die römischen Gebäude am Originalstandort in antiker Bautechnik wiedererrichtet. Aus den Ruinen der antiken Stadt entstand die einstige Pracht mit luxuriösen Villen, prunkvollen Badeanlagen und fantastischen Schätzen. Fertig gestellt sind das Wohnhaus des Tuchhändlers Lucius sowie ein prunkvolles römisches Stadtpalais, die villa urbana, mit funktionstüchtigen Küchen und behaglich ausgestatteten Wohnräumen. Kostbare Wandmalereien, aufwändige Fußböden sowie edle Einrichtungsgegenstände lassen den Glanz des römischen Lebensstils wieder auferstehen.

Das Museum Carnuntinum in Bad Deutsch-Altenburg präsentiert auf zwei Etagen die spektakulärsten Fundstücke des antiken Carnuntums. Bereits 1904 eröffnet, bietet das „Schatzhaus" mit dem großzügig angelegten Museumsgarten und dem überdachten Säulengang ein einmaliges Ambiente. Die Ausstellung „Götterbilder - Menschenbilder" bietet mit spannenden Rekonstruktionen, interessanten Kurzfilmen und bildlichen Darstellungen einen beeindruckenden Querschnitt römischer Kultgewohnheiten.

Die Kulturfabrik, eine ehemalige k. u. k. Tabakfabrik in Hainburg an der Donau, eröffnet auf zwei Geschossen Einblick in die Welt der Eroberer und Entdecker. Die BesucherInnen werden auf eine spannende Reise von der Frühzeit bis ins Heute entführt, von der Urgeschichte über die Völkerwanderung bis zu den Türkenkriegen, und begleiten Missionare und Forscher auf ihren ersten Entdeckungsreisen.

Niederösterreichische Landesausstellung 2011.
Erobern - Entdecken - Erleben im Römerland Carnuntum

Freilichtmuseum Petronell-Carnuntum, Römermuseum Carnuntinum Bad Deutsch-Altenburg, Kulturfabrik Hainburg an der Donau
16.4.-15.11.2011
www.carnuntum.co.at

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede