Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Sie sind hier:

Vienna City Card: Jetzt noch klimaschonender in und nach Wien unterwegs

Von der Wiener Innenstadt bis zu versteckten Geheimtipps in weniger bekannten Grätzeln: Kernstück der Vienna City Card, der offiziellen City Card, ist der öffentliche Verkehr, mit dem Wien-Besucher:innen die Stadt klimaschonend und auf eigene Faust erkunden. Gäste, die mit der ÖBB oder der Westbahn anreisen, können die Vienna City Card nun auch an über 50 Verkaufsstellen in Österreich, an den Westbahnschaltern in Salzburg, Linz und Wien und am Hauptbahnhof München, in den Online-Shops von ÖBB und Westbahn bzw. in der ÖBB-App schon vor ihrer Ankunft in Wien erwerben – physisch oder digital, ab 17 Euro.

Peter Hanke, Amtsführender Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Arbeit, Internationales und Wiener Stadtwerke sowie Präsident des WienTourismus

„Mit der Vienna City Card sind Wien-Besucher:innen klimaschonend in der ganzen Stadt unterwegs, denn die Wiener Linien werden zu 100% mit erneuerbarer Energie aus Österreich angetrieben. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit steht jenes ausgezeichnete öffentliche Verkehrsnetz auch unseren Gästen kostengünstig zur Verfügung, das auch die Wiener:innen selbst täglich nutzen und das zur vielfach ausgezeichneten Lebensqualität der Stadt einen zentralen Beitrag leistet.“

Tourismusdirektor Norbert Kettner

„Die Vienna City Card führt einmal mehr vor Augen, dass Städtereisen zu den ökologisch nachhaltigsten Reiseformen zählen: Gäste wie Bewohner:innen nutzen die vorhandene Infrastruktur gleichermaßen. Die im Tourismus heiß diskutierte ‚letzte Meile‘ bis zur Unterkunft ist in Wien gelöst. Mit unseren starken Bahnpartnern ÖBB und Westbahn können Wien-Besucher:innen ihre Anreise nach Wien klimaschonend gestalten und hier nahtlos in den öffentlichen Verkehr wechseln.“

Zehn Prozent Rabatt bei Anreise mit der Westbahn

Wer vor Reiseantritt bereits eine Vienna City Card besitzt (z.B. online gekauft hat), erhält 10% Ermäßigung auf sein Westbahn-Ticket nach Wien – für bis zu drei Personen. Umgekehrt gibt es für Westbahn-Kund:innen 10% Ermäßigung beim Online-Kauf einer Vienna City Card. Die Rabattcodes dafür sind auf Plakaten in den Westbahnzügen affichiert.

Mit der Vienna City Card, Wiens offizieller Gästekarte, erhalten Karteninhaber:innen in Summe über 200 Preisvorteile, etwa bei Sehenswürdigkeiten, geführten Touren, Konzerten, beim Shopping sowie 20% Ermäßigung in ausgewählten Restaurants und Hotels.

Unverändert individuell

Zusätzlich zu den Vorteilen der klassischen Vienna City Card sind weiterhin die flexibel zubuchbaren Module „Transfer“ (für 7 Tage lang unlimitierte Fahrten vom und zum Flughafen Wien mit City Airport Train CAT, ÖBB Railjet, S-Bahn S7 und Vienna Airport Lines) und „Tour“ ( inkl. 24h Hop-On Hop-Off Bus und einer geführten Stadttour) erhältlich. Gleich bleibt außerdem, dass die Vienna City Card weiterhin online unter www.viennacitycard.at, über die Destination-App „ivie“ des WienTourismus oder in den Tourist Infos am Flughafen Wien und gegenüber der Albertina erworben werden kann. Je nach gewählter Variante und Gültigkeitsdauer ist die Vienna City Card ab 17 Euro erhältlich.

Links

Pressebilder zum Download

Stadtrat Peter Hanke (rechts) und Tourismusdirektor Norbert Kettner (links): „Die Vienna City Card führt einmal mehr vor Augen, dass Städtereisen zu den ökologisch nachhaltigsten Reiseformen zählen.“
Bild in Druckqualität herunterladen © PID/ Tobias Holzer
Vienna City Card - Naturhistorisches Museum Wien
Ab sofort ist die offizielle City Card der Stadt auch an über 50 Verkaufsstellen bei ÖBB und Westbahn in Österreich und Deutschland erhältlich und macht die nachhaltige Wien-Reise noch nahtloser und angenehmer.
Bild in Druckqualität herunterladen © Wien Tourismus / Paul Bauer
Kernstück der Vienna City Card ist der öffentliche Verkehr, mit dem Wien-Besucher:innen die Stadt klimaschonend und auf eigene Faust erkunden.
Bild in Druckqualität herunterladen © WienTourismus/Paul Bauer
Ab 17 Euro genießen Besucher:innen nicht nur über 200 Preisvorteile in Hotels, Restaurants und bei Sehenswürdigkeiten, sondern können auch das gesamte öffentliche Verkehrsnetz der Zone 100 uneingeschränkt nutzen.
Bild in Druckqualität herunterladen © WienTourismus/Paul Bauer

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info

Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *