Hofburg, Rathaus
© WienTourismus/Christian Stemper

Wien auf 4. Platz weltweit bei UIA-Kongress-Statistik

Von Wiens internationalen Kongressen 2017 entsprechen 488 den Zählkriterien der UIA, das bedeutet Platz 4 in der von Singapur (802) angeführten Liste. Auf den Plätzen 2 und 3 liegen Brüssel (757) und Seoul (639). Nach Wien folgen in den Top-Ten Tokio (247), Bangkok (223), Paris (205), Berlin (172), Busan (171) und Genf (158). Der jüngste Erfolg im weltweiten Ranking reflektiert auch die Zuwächse, die Wiens Tagungsindustrie im Jahr 2017 erzielen konnte: Wiens Beitrag zur österreichweiten Wertschöpfung 2017 überschritt mit 1.162 Millionen Euro zum dritten Mal die Milliarden-Grenze, Tagungen und Kongresse in Wien erreichten mit 1,87 Millionen (+ 9 %) Übernachtungen einen neuen Bestwert.

Im Länderranking hat sich Österreich mit 545 Veranstaltungen vom 9. Platz 2016 auf den 4. Platz vorgearbeitet. Südkorea steht mit 1.105 Veranstaltungen an der Spitze, gefolgt von Belgien (804) und Singapur (802). Die USA liegen am 5. Platz (536) vor Japan (425), Spanien (379), Deutschland (343), Frankreich (337) und Thailand (301.) Der Wien-Anteil am gesamtösterreichischen Ergebnis beträgt rund 89%.

Über das Vienna Convention Bureau

Das Vienna Convention Bureau im WienTourismus akquiriert weltweit Kongresse, Firmentagungen und Incentives. 1969 gegründet wird es von Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien unterstützt.

WWW.VIENNA.CONVENTION.AT

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *