Europäische City-Card-ExpertInnen tagten in Wien

„How to make your city card a success” lautete das Motto des Meetings, das von 5. bis 6. Oktober im Palais Schönborn-Batthyány – Headquarter von DocLX, dem Vertriebspartner der Vienna City Card - stattfand. Die Digitalisierung von Städtekarten war dabei ebenso Thema wie die Nutzung von Marktforschungsdaten oder neue Kooperationsmöglichkeiten. Ziel des diesjährigen Events war es, das Netzwerk der City-Card-ExpertInnen zu stärken und Best-Practice-Erfahrungen zu teilen, um Gästekarten in Zukunft noch attraktiver für Reisende zu gestalten. 

Vienna City Card: App mit vielen Zusatzfunktionen

Eines der vorgestellten Best-Practice-Beispiele war die seit April verfügbare App zur Vienna City Card, Österreichs erfolgreichster Gästekarte, die zugleich digitaler Reiseführer, Spar-Rechner und Offline-Stadtplan ist und zudem eine Kartenkauffunktion beinhaltet. Die offizielle Gästekarte des WienTourismus bietet mehr als 210 Preisvorteile und ist wahlweise mit Fahrschein für die Wiener Linien oder für „Hop-On, Hop-Off“-Touren von Big Bus Vienna erhältlich. 

Links

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *