Wiens Marketing-Einsatz 2015: 14,8 Mio. EURO in 20 Ländern

„Unser aktives Marketing umfasst heuer 11 europäische und 9 Übersee-Länder“, teilte Tourismusdirektor Norbert Kettner mit, „und aus diesen 20 Märkten stammten voriges Jahr 80,4 % von Wiens Nächtigungen. In Europa bearbeiten wir die deutschsprachigen Länder, Russland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Rumänien, Polen und die Türkei. In den Niederlanden, Tschechien und Ungarn sind wir heuer reaktiv – also auf Anfrage – tätig, um auf den anderen Märkten mehr investieren zu können. Maßnahmen außerhalb Europas setzen wir in den USA, Kanada, Australien, Japan, China, Südkorea, den arabischen Ländern in Asien, Indien und Brasilien. Unser heuriges Marketing-Budget beträgt 14,8 Millionen EURO, und – schon zum 13. Mal – erhöhen Austrian Airlines als strategischer Partner unseren Mitteleinsatz, diesmal in 15 Märkten. Das Kooperations-Budget macht 4,26 Millionen EURO aus, von denen Austrian 57 % beiträgt. Dieses überproportionale Engagement verdeutlicht den Stellenwert, den die Fluglinie der Destination Wien beimisst und auch die Wertschätzung unserer Arbeit. Für beides ein großes Dankeschön, und möge unsere Zusammenarbeit heuer ebenso erfolgreich sein, wie in den letzten zwölf Jahren: Diese waren nämlich mit Ausnahme des Weltwirtschaftskrisenjahres 2009 alle Rekordjahre für den Tourismus in Wien.“

Dr. Andreas Otto, Chief Commercial Officer von Austrian Airlines, dazu: „Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist, dass Austrian Airlines die offizielle Fluglinie des Eurovision Song Contest 2015 sein wird. Als österreichischer Homecarrier sind wir besonders stolz darauf. Wir werden als Markenbotschafter für Österreich Menschen aus ganz Europa zu dieser einzigartigen Musikshow nach Wien holen. Wir verbinden den Austragungsort Wien mit unserem weltweiten Streckennetz von rund 130 Destinationen, darunter alleine 39 in Zentral- und Osteuropa. Somit sind wir idealer Partner nicht nur für den Eurovision Song Contest, sondern auch für den WienTourismus. Wir freuen uns aber auch sehr über die tolle Entwicklung aus den USA, die vor allem auf die Neu-Aufnahme unserer Flüge nach Chicago und Newark zurückzuführen ist. Die Stadt Wien konnte letztes Jahr aus den USA einen Nächtigungszuwachs von 14 % vorweisen. All das ist der Beweis dafür, dass unsere gemeinsamen Bemühungen, mehr Menschen nach Wien zu bringen, fruchten.“

Gesamte Presseinfo herunterladen

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede