Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Warm-up zum Ringstraßen-Jahr 2015 bei ITB in Berlin

In die nahe Zukunft und zugleich in die Vergangenheit entführte der WienTourismus die Gäste seines alljährlichen Branchen-Events am Vorabend der internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin: Tourismusdirektor Norbert Kettner und sein Team luden am 4. März GeschäftspartnerInnen und MedienvertreterInnen in die Delight Rental Studios in der Berliner Backfabrik. Dort hatte der WienTourismus einen Wiener Salon aufgebaut, nach dem Vorbild jener Salons, die noch bis ins vergangene Jahrhundert hinein beliebter Treffpunkt und Ausgangspunkt gesellschaftlicher Veränderungen waren. Barbara Rett führte als Moderatorin durch den Abend unter dem Motto „Jetzt oder nie: Feiern Sie im Wiener Salon 150 Jahre Ringstraße.“ Dieser Aufforderung waren u.a. der Österreichische Botschafter in Berlin Dr. Ralph Scheide, die Geschäftsführerin der Österreich Werbung Dr. Petra Stolba, der Geschäftsführer von Hamburg Marketing Thorsten Kausch gefolgt sowie Dr. Karsten Benz, CCO Austrian Airlines, Mag. Julian Jäger, Vorstandsdirektor Flughafen Wien, Frank Götze, Bereichsleiter Kurzreisen von DERTOUR und Dr. Danielle Spera, Direktorin des Jüdischen Museums Wien. Die Medien waren u.a. mit JournalistInnen der „Zeit“ und der „Welt“ ebenfalls prominent vertreten.

„Wien erwartet 2015 das nächste große Jubiläum nach dem Klimt-Jahr. Am 1. Mai 1865 von Kaiser Franz Joseph offiziell eröffnet, repräsentiert die Wiener Ringstraße eineinhalb Jahrhunderte Stadtgeschichte. Hier steht ein Gutteil der Repräsentationsbauten des Landes und der Sehenswürdigkeiten Wiens“ erklärte Kettner den Zugang zum Jahresmotto, für das auch ein eigener Film produziert und an diesem Abend erstmals gezeigt wurde.

Jubiläums-Buch mit 13 Beiträgen internationaler AutorInnen

Der literarischen Tradition der Wiener Salons folgend, wartete der WienTourismus an diesem Abend außerdem mit einem Buch auf, das er im Wiener Metroverlag herausgebracht hat. „1865, 2015. 150 Jahre Wiener Ringstraße. Dreizehn Betrachtungen“ lautet der Titel des soeben erschienenen und erstmals anlässlich der ITB präsentierten Bandes. 13 AutorInnen aus zwölf Ländern befassen sich darin mit der Ringstraße in sehr persönlichen und facettenreichen Texten. Die Beiträge – in der jeweiligen Muttersprache der AutorInnen und in Deutsch abgedruckt – stammen von Sibylle Berg (Schweiz), Timothy Bonyhady (Australien), György Dalos (Ungarn), J. Sydney Jones (USA), Mitsuyo Kakuta (Japan), Radek Knapp (Polen), Nicola Lecca (Italien), Eva Menasse (Deutschland), Vivien Shotwell (Kanada), Vladimir Sorokin (Russland), Michael Stavaric (Tschechien), Marlene Streeruwitz (Österreich) und Vladimir Vertlib (Russland). Eva Menasse und Marlene Streeruwitz, waren bei der Präsentation persönlich zu Gast, wobei Menasse aus ihrem und der Schauspieler Robert Stadlober aus dem Beitrag von Streeruwitz lasen. „Mit dem Format des Wiener Salons werden wir heuer noch in 14 Märkten die Reisebranche auf das Ringstraßenjahr einstimmen, wo immer möglich, zusammen mit den jeweiligen AutorInnen, die die Texte in ihrer Muttersprache vortragen werden.“, betonte Kettner. Zum Kauf wird das Buch im deutschsprachigen Buchhandel angeboten. Alle Infos zum Jahresmotto 2015 enthält die vom WienTourismus eigens eingerichtete Website www.ringstrasse2015.info

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links