Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Tourismusfachleute aus 22 Nationen zu Gast in Wien

Anlass für die Veranstaltung war die weltweite Erweiterung des Vienna Experts Club International Anfang 2013. Seither können MitarbeiterInnen von Reiseveranstaltern und Reisebüros, die Wien-Reisen anbieten, aus allen Ländern der Welt Mitglied werden, um aus erster Hand Informationen zur Destination Wien und seinen Attraktionen zu erhalten. Neben kulturellen Höhepunkten wie einer Besichtigung der Kunstkammer im Kunsthistorischen Museum Wien standen beim Besuch der rund 120 Key Accounts eine Weinlese mit interaktivem Schätzspiel und anschließendem Heurigenbesuch sowie eine Fahrt mit dem Fiaker durch die Innenstadt am Programm. Dabei wurde auch Wiens Luxusmeile, das „Goldene U“ samt „Goldenem Quartier“ vorgestellt. Bei einer Fahrt mit der Vienna Ring Tram erhielten die VECI-Mitglieder einen Vorgeschmack auf das Schwerpunktthema der Stadt im Jahr 2015 „150 Jahre Ringstraße“. Der Austausch mit Wiener Partnern aus der Tourismusbranche sowie mit VertreterInnen der Arge Städte aus Salzburg, Linz, Klagenfurt und Graz im 21er Haus vertiefte das Produkterlebnis und trug dazu bei, persönliche Netzwerke zu knüpfen. Einen Höhepunkt des Aufenthaltes stellte der Wiener Ball dar, der die Experts im Kursalon Wien auf das bevorstehende Jahresthema Wien 2014 einstimmte: „Die Kunst des Genießens – Tanzen & Feiern“ wurde dort nicht nur thematisiert, sondern standesgemäß praktiziert. Als ideale Vorbereitung darauf organisierte der WienTourismus im Vorfeld einen Tanzkurs im Schloss Schönbrunn. Die Einladung zum Ball nahmen auch viele Wiener Mitglieder des heimischen Vienna Experts Club wahr, was für optimale Vernetzung in- und ausländischer Partner sorgte.

Der Vienna Experts Club wurde im Jahr 2006 gegründet und in der Folge als Vienna Experts Club International im ersten Schritt auf Deutschland, dann auf die Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien, Rumänien und die Niederlande ausgeweitet. Mittlerweile zählt er mehr als 13.000 Mitglieder aus 51 Ländern und allen Kontinenten. Ziel des Clubs ist es, den Mitgliedern bei ihren Wien-Besuchen die Möglichkeit zu erschließen, neue und altbekannte Attraktionen der Stadt besser kennen zu lernen, z.B. durch Gratiseintritte in Museen und Sehenswürdigkeiten sowie durch andere Vergünstigungen von Wiener Kultur-, Freizeit- und gastronomischen Anbietern.

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links