Gastroenterologie-Kongress: 2014 - 2019 in Wien und Barcelona

Die gemeinsame Bewerbung von Barcelona und Wien unter Federführung der jeweiligen Convention Bureaus war erfolgreich: Der jährliche Kongress der „United European Gastroenterology“ – kurz die „UEG Week“ – bringt regelmäßig etwa 14.000 TeilnehmerInnen aus rund 120 Ländern zu einer fünftägigen Tagung zusammen, um die Diskussion neuester Erkenntnisse in ihrem Fachgebiet zu ermöglichen und jungen ÄrztInnen bei Workshops aktuelle Aus- und Fortbildung zu bieten. „Hinter unserem Beschluss, nur mehr zwei Städte als Tagungsorte auszuwählen“, so Doris Möstl, Geschäftsführerin der United Euroepan Gastroenterology, „steht eine neue Strategie: Wir wollen den logistischen Aufwand der Destinationssuche und -auswahl künftig reduzieren, damit wir unsere Ressourcen auf die qualitativen Inhalte des Kongresses und neue Formen der Wissensvermittlung konzentrieren können. Die professionelle Qualität der Angebote von Barcelona und Wien, die langjährige Erfahrung beider Städte und Kongresszentren, Austria Center Vienna und Fira de Barcelona, sowie deren international hervorragende Reputation kamen dieser Intention am besten entgegen.“ Die „UEG Week“ bringt pro Jahr ein Aufkommen von rund 50.000 Gästenächtigungen für die jeweilige Stadt – quer durch alle Hotelkategorien.

Wien und Barcelona: erfolgreiche Marketingkooperation seit 1995

„Diese Entscheidung der Europäischen Gastroenterologischen Gesellschaft freut uns besonders, denn sie bringt nicht nur einen renommierten Kongress in unsere beiden Städte, sondern bestätigt einmal mehr die Effizienz unserer langjährigen Marketingkooperation, und dass daraus auch nachhaltige Geschäftsergebnisse resultieren“, betont Christian Mutschlechner, Leiter des Vienna Convention Burerau im WienTourismus. Christoph Tessmar, Leiter des Bareclona Convention Bureau erklärte: „Die Partnerschaft unserer beiden Kongressbüros ist bis heute weltweit einzigartig im Tagungs-Business, und sie war von Beginn an eine höchst positive Erfahrung. Wir haben damit schon viele Synergie-Effekte erzielt, doch eine Bewerbung, in der beide Städte gleichzeitig den Zuschlag erhalten haben, ist eine Premiere. Dass wir als eingespieltes Team aufgetreten sind, war dabei auch ein Wettbewerbsvorteil, den wir erfolgreich ausspielen konnten.“

2014 findet die „UEG Week“ in Wien statt (18. bis 22. Oktober, Austria Center Vienna), im Folgejahr in der Fira de Barcelona (24. bis 28. Oktober 2015). Bis 2019 kommt die Veranstaltung dann weiterhin in geraden Jahren nach Wien und in ungeraden nach Barcelona.

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede