Sie stimmen durch die Nutzung unserer Website zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und Google Analytics zum Einsatz kommt, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

B2B-Service für die Tourismusbranche Zur Website für Wien-BesucherInnen
Bunte Kacheln des Dachs des Wiener Stephansdoms

Wien setzte in Chicago zum Höhenflug an

Im Volksmund wird Chicago gern „The Windy City" genannt, doch ein Mai-Lüfterl hielt den WienTourismus nicht davon ab, dort am „Navy Pier" die steilste Wien-Werbung aller Zeiten zu inszenieren. Auf einer 21 Meter hohen und 10 Meter breiten, senkrechten Wand mit überdimensionalem Wien-Logo setzten 8 Vertikal-AkrobatInnen der Eventagentur Jochen Schweizer am 25. Mai die Show „Vienna from a Different Angle" in Szene. Gesichert am Seil stellten sie Wiener Attraktionen und die Stadt im Wandel der Zeit in der Vertikalen dar: Kaiser Franz und Sisi, das Wiener Kaffeehaus, den Opernball, das Nachtleben der Stadt sowie - aus aktuellem Anlass - AUA-PilotInnen und FlugbegleiterInnen. Austrian Airlines war bei der Wien-Werbung mit an Bord, um die neue Flugverbindung zwischen den beiden Städten zu bewerben. Vier Mal über den Tag verteilt fand die Show statt, dazwischen konnte sich auch das mutige Publikum daran versuchen, aus Schwindel erregender Höhe mit dem Gesicht nach unten in die Tiefe zu laufen. All das passierte unter strenger Aufsicht des professionellen Teams um Jochen Schweizer, das schon 2008 bei der Eröffnung der olympischen Spiele in Peking mitwirkte. PromotorInnen verteilten im Umfeld der Aktion Infos zu Wien inklusive Reiseangebot, der Wiener DJ DEF Mike sorgte für Musikbegleitung.

„Wiens Image ist stets geprägt von seinem großen und reichen historischen Erbe, das ist natürlich auch Gegenstand unseres Marketings. Es ist aber gerade in Übersee wichtig, dass unsere Gäste Wien nicht nur museal und rückwärtsgewandt wahrnehmen, sondern auch sehen, dass die Stadt eine der lebendigsten und am stärksten pulsierenden Metropolen weltweit ist. Deshalb vermitteln wir unsere Botschaft immer auf zeitgemäße Art und Weise - mit der vertikalen Werbung erreicht sie viele Menschen", berichtet Tourismusdirektor Norbert Kettner. Schon im Vorfeld machte Medienmanagerin Astrid Pockfuss Stimmung für Wien und das Event. Der TV-Sender „ABC7" zeigte daraufhin die nicht alltägliche Aktion gleich zweimal in seinem Nachrichten-Programm.

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede
Service Links