Kongress-Ranking der UIA: Wien 2011 erneut auf Platz 4 weltweit

Völlig unverändert gegenüber 2010 blieben die ersten vier Plätze der UIA-Statistik 2011: Angeführt wird sie somit wieder von Singapur, das es nach den Zählkriterien der UIA auf 919 internationale Kongresse brachte, gefolgt von Brüssel (464), Paris (336) und Wien (286). Zu den Top Ten zählen weiters Seoul, Budapest, Tokio, Barcelona, Berlin und Genf. In der Länderreihung, wo diesmal Singapur die USA (744) auf den zweiten Platz verwiesen hat, rückte Österreich vom zehnten (2010) auf den achten Rang vor. Beinahe drei Viertel (74 %) der 390 für Österreich gezählten internationalen Kongressveranstaltungen fanden in Wien statt.

Kommentar vom Leiter des Vienna Convention Bureau im WienTourismus Christian Mutschlechner zu dem Ranking: „Der Wettbewerb um internationale Kongresse wird von Jahr zu Jahr härter, und immer mehr Destinationen beteiligen sich daran. Wien beweist dabei Beständigkeit. Dies zeigt sich nicht nur 2011 am Halten des vierten Platzes bei der UIA und des ersten Platzes in der Statistik der International Congress and Convention Association - sie verfolgt bei internationalen Kongressen eine andere Zählweise -, sondern auch daran, dass Wien in beiden Rankings schon seit Jahrzehnten einen der vordersten Ränge belegt."

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede