WienTourismus im mobilen Internet stark auf Wachstumskurs

Der 13-sprachige Webauftritt des WienTourismus www.wien.info ist seit August in einer für alle mobilen Endgeräte optimierten, browser-unabhängigen Version verfügbar. Egal mit welchem Smartphone man sie anwählt, man gelangt automatisch zu einer eigens auf das jeweilige Gerät abgestimmten Ausgabe, die außerdem auch eine Reihe praktischer Zusatz-Features für unterwegs bietet. Dies führte zu einem sprunghaften Anstieg von relevanten Erfolgs-Kennzahlen: So erhöhten sich auf der mobilen Website die pro Besuch betrachteten Seiten um rund 55 %, die durchschnittliche Verweildauer der UserInnen verlängerte sich um 81 %. Seit die mobile Website nicht mehr eigens angewählt werden muss, sondern automatisch auf sie umgeleitet wird, lässt sich auch erkennen, wie stark schon mobil gesurft wird: Wurden zuvor monatlich maximal 5.000 mobile Besuche ausgewiesen, so waren es im November 32.211. Ähnlich sieht es bei der Anzahl der Unique User aus, von denen zuvor maximal 4.000 im Monat registriert wurden, im November hingegen 22.590.

UserInnen der mobilen Website profitieren von folgenden zusätzlichen Features: Noch zuhause können sie ihren persönlichen myVienna-Reiseplan mit allen Sehenswürdigkeiten oder Events, die sie in Wien besuchen möchten, erstellen und ihn dann offline am Handy gespeichert auf die Reise mitnehmen. In Wien unterwegs, erweist sich die „Um mich herum"-Funktion als sehr praktisch, denn sie zeigt dem Gast die rund um seinen jeweiligen Standort gelegenen Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Geschäfte, Hotels etc. an, samt dem schnellsten Weg dorthin. Auch Hotelsuche und -buchung lassen sich per Handy erledigen. Um die Roaming-Gebühren für ausländische Wien-BesucherInnen gering zu halten, bietet der WienTourismus seine mobile Website außerdem auch in einer Version ohne Grafiken an. Konzeption und technische Umsetzung des optimierten mobilen Portals stammen von der Digitalsunray Media GmbH, die auch dessen Betrieb und Vermarktung durchführen.

Auch das Wien-Journal wurde „mobilisiert"

In die „mobile Strategie" des WienTourismus ist auch das Wien-Journal eingebunden: Die deutsche und englische Sprachversion seiner im Oktober erschienenen Ausgabe 2012 sind erstmals auch als iPad-Version erhältlich und bieten mehr als das Druckwerk: Zu den Texten und Bildern lassen sich thematisch passende Videos und Bildgalerien abrufen, außerdem werden aktuelle Infos von der Website des WienTourismus eingebunden. Ebenfalls gewährleistet ist die Anbindung an dessen Social-Media-Kanäle (www.youtube.com/ViennaTB, www.facebook.com/WienTourismus, www.facebook.com/ViennaTouristBoard, www.facebook.com/gaycitywien, www.facebook.com/gayfriendlyvienna). Die iPad-Version des Wien Journals wurde von der Monopol Medien GmbH entwickelt, die sich dazu ihrer hauseigenen Software „Publishd" bediente.

Download Wien-Journal 2012 unter:
www.wien.info/wienjournal-ipad

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede