23 TourismusdirektorInnen europäischer Städte tagten in Wien

Europas Tourismus-ManagerInnen tagten in Wien: 23 Destinationen, davon 18 Hauptstädte, waren beim „Annual Meeting of the Chief Executives of Capital and Major Cities" vertreten.
Bild vergrößert herunterladen

 

 

 

Zum fünften Mal - und nach Dublin, Paris, Berlin und Kopenhagen nun erstmalig in Wien - fanden sich am 12. Dezember Top-TourismusmanagerInnen aus 23 europäischen Metropolen zum „Annual Meeting of the Chief Executives of Capital and Major Cities" im Sofitel Vienna ein, um Zukunftsperspektiven des Städtetourismus im kollegialen Kreise zu erörtern. Das von European Cities Marketing (ECM) organisierte Treffen war dem Thema Change Management in Städtetourismus-Organisationen gewidmet. Dieter Hardt-Stremayr, Präsident von ECM, und Tourismusdirektor Norbert Kettner als Vertreter der Gastgeberstadt eröffneten die Tagung.

Erfahrungsaustausch im Städte-Netzwerk

Ein Impulsvortrag von Ray Bloom, Chairman der internationalen Messe für Meetings und Incentive-Reisen IMEX, thematisierte die Bedeutung guter Beziehungen zwischen Stadtregierungen und Reisebranche; als Keynote-Redner bot Dr. Matthias Strolz, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens promitto, Einblick in das Management von öffentlichen Organisationen im Zuge von Veränderungsprozessen. Einen Blick über den Tellerrand garantierten außerdem Fallstudien aus Genf, Brüssel und Amsterdam, präsentiert von den jeweiligen Tourismusdirektoren Philipe Vignon, Patrick Bontinck und Stefan Diender, die Einblicke in die Change Management-Prozesse ihrer Tourismusverbände gewährten.

Das ECM-Meeting findet alljährlich in einer anderen europäischen Metropole statt und hat sich im fünften Jahr seines Bestehens bereits als Netzwerkplattform für Entscheidungsträger im Marketing europäischer Städtedestinationen etabliert. Im kommenden Jahr soll das Treffen in Oslo stattfinden.

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede