Vier Millionen Wien-Karten verkauft

Foto in Druckauflösung herunterladen

Alle großen Wiener Sehenswürdigkeiten, zahlreiche Shops und Freizeiteinrichtungen, Museen, Theater und Konzerthäuser, Restaurants und Cafés akzeptieren sie. Nahezu alle Wiener Hotels, aber auch die Wiener Linien, die ÖBB und viele Reisebüros im In- und Ausland verkaufen sie und mehr als 300.000 Wien-Gäste nutzten sie allein 2011: Die Wien-Karte ist Österreichs am stärksten nachgefragte Gäste-Karte. 4.000.000 Stück wurden seit ihrer Einführung 1995 verkauft. Anlässlich des Kaufes der viermillionsten Karte begrüßte Tourismusdirektor Norbert Kettner Herrn Tatsuro Chaen aus Tokio in der Tourist-Info am Albertinaplatz - und beglückwünschte den japanischen Gast und dessen Familie mit Wien-Giveaways und 1.000 Euro für den Wien-Aufenthalt.

Dauer-Erfolg durch Kooperation mit Tourismuswirtschaft und öffentlichem Verkehr

Die Wien-Karte bietet BesucherInnen in Kooperation mit rund 200 Betrieben über 210 Vorteile und Ermäßigungen zum Preis von 18,50 Euro. Ihren Erfolg führt Kettner auf die langjährige Kooperation des WienTourismus mit den Karten-Partnern zurück: „Der Bereitschaft der Wiener Linien, die sozusagen das ‚Rückgrat‘ der Karte sind, und der großen Museen und Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise Schönbrunn, Kunsthistorisches Museum oder Riesenrad, bei der Wien-Karte mitzumachen, verdanken wir den durchschlagenden Erfolg seit 1995. Dank gebührt auch den Reisebüros, den ÖBB und der Wiener Hotellerie - bei der Einführung haben bereits 130 Hotels mitgemacht, ein Jahr später waren es schon zwei Drittel aller Betriebe, und mittlerweile sind es fast alle."

Die Services der Wiener Gästekarte werden 2012 weiter ausgebaut, berichtet Waltraud Wolf, Leiterin der Abteilung Content-Management & Produktion im WienTourismus, in deren Zuständigkeitsbereich die Abwicklung fällt: „Das Interesse, Wien-Karte-Partner zu werden, ist ungebrochen - das zeigen jüngste Neuaufnahmen wie beispielsweise Madame Tussauds oder die 3. Mann-Tour im Wien-Kanal. In bewährter Weise werden wir auch unsere Kooperation mit Global Blue Austria fortführen - seit Anbeginn unser Vertriebspartner, der dafür sorgt, dass alle Verkaufsstellen im In- und Ausland laufend mit ausreichend Karten versorgt werden." In Wien gibt es derzeit an die 800 Verkaufsstellen.

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede